whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Angst vor Ausverkauf: PlusToken-Scammer bewegen Ethereum für über $100 Mio.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

Hinweis: 76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

- Anzeige -

Eine große Menge Ethereum wurde gerade aus einem mit dem PlusToken-Ponzi-System verbundenen Wallet transferiert. Trader und Analysten befürchten nun einen Ethereum-Dump.

Twitter-Account Whale Alert (@whale_alert) hat den großen Transfer heute Morgen hervorgehoben. Die Gesamtzahl des bewegten Ethereums: massive 789.525 ETH.

https://twitter.com/whale_alert/status/1207464036142596096

789.525 ETH wurden bewegt – und jetzt?

Der Transfer fand statt, kurz nachdem ein Bericht über das Ausmaß des PlusToken-Betrugs veröffentlicht wurde. PlusToken war eine betrügerische Anlageplattform, die Anfang des Jahres aufgeflogen ist. Seither läuft eine Untersuchung.

In dem Bericht behaupten die verantwortlichen Forscher: Diejenigen, die mit dem Programm in Verbindung stehen, besitzen noch immer über 6,4 Millionen Ether. Einige Analysten glauben: Der jüngste Dump, der Bitcoin auf etwa 6.500 Dollar und Ethereum auf einen Wert von 123 Dollar fallen ließ, wurde durch die Enthüllung verursacht, dass PlusToken immer noch Zugang zu großen Beständen verschiedener Kryptowährungen hat.

Aus Angst, dass die Hintermänner der betrügerischen Operation weiterhin auf dem offenen Markt dumpen werden oder dass der Bericht sie dazu veranlassen könnte, ihre Verkäufe zu beschleunigen, scheinen andere Investoren nun ihre Bestände auf den Markt zu dumpen, um weitere Kursverluste zu verhindern.

Light (@LightCrypto) glaubt, dass der Bericht selbst für das Dumping verantwortlich ist. Der Analyst behauptet, dass die tatsächliche Anzahl der Ether-Coins, die noch von PlusToken gehalten werden, näher bei 789.000 liegt – immer noch ein beträchtlicher Betrag, aber nicht annähernd so hoch wie die von Chainalysis behauptete Zahl.

Obwohl die Meinungen über die Menge an Ether, auf der PlusToken noch immer sitzt, auseinander gehen, gibt es keinen Zweifel: Die Betreiber haben zahlreiche Verkäufe und Transfers durchgeführt – und die deuten darauf hin, dass noch viel mehr kommen wird. Man geht davon aus, dass das Programm insgesamt mehr als 2 Milliarden Dollar eingespielt hat.

Es wird angenommen, dass der Mega-Sell-off seit den Verhaftungen im Sommer stattfindet. Wenn dem System dank des Berichts noch mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird, könnte sich der Verkauf sehr wohl intensivieren, da die Hintermänner versuchen, so viel Fiat-Wert wie möglich zu realisieren, bevor die Behörden sie finden.

- Anzeige -

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.