Warum Analysten davon ausgehen, dass Bitcoin bald auf 13.000 $ ansteigen wird

Analysten, Bitcoin bald auf 13.000 $
Anzeige
  • Bitcoin hat sich stark erholt, nachdem er am Dienstag bis auf 11.100 Dollar gefallen war.
  • Zum Zeitpunkt des Schreibens tradet die Kryptowährung Nummer 1 an führenden Börsen für 11.600 $. Das liegt knapp 5% über den gestrigen Tiefstständen.
  • Der Analyst, der vorhergesagt hat, dass die Krypto-Währung ihren Tiefststand im Bereich von 11.100-11.200 $ erreichen würde, ist überzeugt, dass der Vermögenswert auf 13.000 $ vorbereitet ist.
  • Andere Analysten glauben ebenfalls, dass Bitcoin dies tun wird.
  • Sie weisen darauf hin, dass sich die Kryptowährung bei über 11.500 $ hält und somit mittelfristig in einem bullishen Zustand bleibt.
  • Technisch gesehen gibt es bei 12.000 $ einen gewissen Widerstand, den die BTC-Bullen nur schwer überwinden können.

Bitcoin bald bei $13.000: Analyst

Am Dienstag ist Bitcoin steil abgestürzt, was durch einen starken Rückgang der Edelmetallpreise und des Aktienmarktes ausgelöst wurde. Die führende Krypto-Währung fiel innerhalb von 24 Stunden um 7% und markierte damit einen der größten Verluste seit dem Blitz-Crash vom 2. August.

Als BTC fiel, rechneten nur wenige damit, dass der Vermögenswert abprallen würde. Ein Trader hat jedoch auf Twitter und in seinem Telegramkanal kommentiert, dass der Vermögenswert wahrscheinlich bei $11.177 seinen Tiefststand erreichen würde. Bitcoin tat genau das und sprang etwas unterhalb dieses Niveaus auf 11.600 $, wo der Vermögenswert jetzt getradet wird.

Nun sagt dieser Trader mit Verweis auf die Maßnahmen zur Marktliquidität, dass Bitcoin bereit sei, sich höher zu bewegen. Unter Bezugnahme auf das untenstehende Diagramm, das zeigt, wo es „Liquiditätspools“ gibt, schreibt er:

„Noch viel Liquidität über uns. Und der monatliche Support ist immer noch Support. Kurzfristig halte ich 11900 für möglich. Aber wie du weißt, strebe ich mittelfristig immer noch 13.000 an. Schauen wir mal, wie viel wir bekommen können.“

Chart der jüngsten BTC-Kursbewegungen mit Liquiditätsdiagramm nach Trader ByzantineGeneral. Chart von HyBlock.

Erst kurz zuvor hatte der Trader festgestellt, dass Bären wenig Hoffnung haben – jetzt, da Bitcoin seine wöchentliche Kerze über $11.500 geschlossen hat.

Er hat einen Chart geteilt, dem zufolge $11.500 in der historischen Geschichte von BTC sowohl für Bullen als auch für Bären ein ausschlaggebender Wert war.

Chart der Kursentwicklung von BTC (Kurz- und Langzeit-Chart) von Trader Byzantine General (@ByzGeneral auf Twitter). Chart von TradingView.com

Auch andere erwarten diesen Schritt

Der oben erwähnte Trader ist nicht der einzige, der erwartet, dass Bitcoin auf 13.000 $ steigt.

So teilte Krypto-Analyst und Indikator-Ersteller Eric „Parabolic/King“ Thies kürzlich das untenstehende Diagramm. Daraus geht hervor, dass es bis 13.300 $ wenig makroökonomischen Widerstand gibt:

„$BTC 1M Chart. Aktueller Preis $12.025. Widerstände bei $13,3k -> $14,5k -> $17,1k -> $19,5k. Stierlauf beginnt bei neuen ATH… $20.000. Lasst uns reiten.“

Andere Analysten stimmen dem zu – wobei einer witzelt, dass „$13ks reif aussehen“ nachdem die Rallye am Sonntag/Montag in Richtung $12.100 kurzfristig ein höheres Hoch gebildet hatte.

Anzeige

  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

81% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.