Bullish für Bitcoin: Gold erholt sich deutlich – BTC wird vermutlich folgen

Bullish - Gold erholt sich – BTC wird folgen
Anzeige

Der starke Wiederanstieg des Goldes nach seinem größten Einbruch seit 7 Jahren ließ Bitcoin (Symbol: BTCUSD) in einem komfortablen Raum zurück.

Die Benchmark-Krypto-Währung kopierte anscheinend die Retracement-Bewegungen des Edelmetalls während der Sitzung am Mittwoch. Zu einem Zeitpunkt tradete BTC bei $11.148 (Daten von Coinbase), was einem Rückgang von 7,76 Prozent gegenüber seinem wöchentlichen Höchststand entspricht. 

Aber der Coin erholte sich wieder vor dem New Yorker Trading und stieg um etwa 4,54 Prozent gegenüber seinem Intraday-Tief.

Dasselbe geschah mit Gold (Symbol: XAUUSD). Das Metall stürzte um mehr als 10 Prozent von seinem Rekordhoch bei $2.075,28 je Unze ab.

Trader erwischten den Einbruch jedoch unmittelbar vor der New Yorker Eröffnungsglocke und schickten den Preis auf ein Intraday-Hoch bei $1.949,08 je Unze.

Der Gold-Chart auf TradingView.com zeigt XAUUSD in einer Aufwärts-Pullback-Stimmung.

Die Korrelation

Die Spiegelbewegungen folgten einer Aktualisierung von Datenanalyseplattform Skew am 10. August. Das Portal berichtet, dass die realisierte Einmonatskorrelation von Bitcoin-Gold in diesem Monat auf ein Allzeithoch gestiegen sei. 

Darüber hinaus erkannte es die beliebte These vom „Wertaufbewahrungsschatz“ als Hauptgrund für diese wachsende Nähe an.

Skew:

„Die Korrelation zwischen Bitcoin und Gold erreichte in einem Monat ein neues Allzeithoch und gab der Erzählung über den „Wertaufbewahrungsschatz“ für BTC in diesen „Gelddrucker go brrr“-Zeiten Schwung“

Es scheint also, dass die Rückschläge an beiden Märkten an dem Tag auftraten, als der US-Dollar schwächer wurde. Der Rückgang Anfang dieser Woche hat schwache Longpositionen beseitigt. Jetzt konsolidieren sich beide Anlagen, bevor sie sich auf einen weiteren Aufwärtstrend vorbereiten.

„Die Aussichten bleiben in einem Umfeld niedrigerer Zinssätze positiv, insbesondere angesichts des schwächer werdenden US-Dollars“, so Michael McCarthy, Chefstratege bei CMC Markets. 

Und: 

„Die Rahmenbedingungen sind unverändert, wir sehen eine Rekordmenge an Stimuli und haben echte Befürchtungen hinsichtlich der Wachstumsrisiken“

Massive Mengen Gelddruck und Zinssätze nahe Null haben Bitcoin in diesem Jahr zu einem Anstieg um 60 Prozent verholfen. Auch Gold stieg um mehr als 26 Prozent gegenüber einem ähnlichen Ausblick. 

Beobachter glauben nun, dass Investoren weiterhin Schutz in sicheren Zufluchtsorten suchen, da sie eine Währungsabwertung und Inflation befürchten.

Bitcoin bei $12K in Sicht

Starke Fundamentaldaten haben die kurzfristigen technischen Aussichten von Bitcoin verbessert. Für Mati Greenspan, den Gründer von Quantum Economics, hat die Kryptowährung genug Treibstoff, um sich weiter zu erholen, solange sie eine starke Basis nahe der 10.000-Dollar-Marke behält. 

Der altgediente Investor:

„Das Niveau von 10.000 $ hat in den letzten Jahren eine starke psychologische Barriere für Bitcoin dargestellt. Jetzt ist diese Barriere durchbrochen, und bis zum Allzeithoch von 20.000 $ gibt es in der Grafik keine größeren Widerstände.“

Der Bitcoin-Chart von TradingView.com zeigt, dass sich BTC/USD von unter $11.500 erholt.

Es scheint also, dass Bitcoin weiterhin die gleichen Fundamentaldaten besitzt, um seine Preiserholung fortzusetzen. Das macht das kurzfristige Ziel von 12.000 $ erreichbar.

Anzeige

  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

81% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.