Krypto-Verbreitung: Immer mehr User vergeben Krypto-Trinkgelder auf Telegram

Krypto-Verbreitung mehr User vergeben Krypto-Trinkgelder Telegram
Anzeige

Neuer Meilenstein in puncto Krypto-Verbreitung: Der Krypto-Trinkgeld-Service ParJar hat in Telegram mittlerweile über eine halbe Million Trinkgelder verarbeitet. Mehr als 21.000 Menschen in über 500 Communities nutzten den Krypto-Trinkgeld-Service 2019.

Über 500.000 Telegramm-Trinkgelder seit letztem Jahr

Telegramm scheint neben Twitter der ideale Ort zu sein, um Krypto-Trinkgelder zu integrieren: Die Chat-Plattform verfügt über eine starke Nutzerbasis und eine Vielzahl von APIs für eine einfache Nutzung. Kein Wunder also, dass ParJar bei Telegram derart erfolgreich ist.

So haben in rund einem Jahr mehr als 21.000 Benutzer per Telegram Krypto-Trinkgelder verschickt. Insgesamt 512.000 Stück. Über 20.000 Einzahlungen wurden getätigt und rund 33.000 Auszahlungen verarbeitet. Und das stete Wachstum dürfte im kommenden Jahr noch weiter zunehmen.

21.000 User mag vielleicht nicht viel klingen – mit 512.000 versendeten Trinkgeldern scheint der Service bei seinen Nutzern aber gut anzukommen. Im Durchschnitt entspricht das etwa 24 Trinkgeldern pro Benutzer.

Letztendlich hängt die Verbreitung von Kryptowährungen insbesondere auch von einem Faktor ab: von einer starken Gruppe engagierter User. Die kürzlich veröffentlichten Statistiken belegen: Krypto-Trinkgelder auf Telegram haben eine starke Fangemeinde.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Trinkgeld geben wird einfacher und zugänglicher

Auch andere Projekte haben versucht, vom Bedarf nach Mikrotransaktionen auf sozialen Medien zu profitieren. Häufig im Einsatz ist etwa Nano, aufgrund seiner nichtexistenten Gebühren und schnellen Transaktionsgeschwindigkeit.

Aber auch andere Wettbewerber funktionieren ähnlich wie ein Tipp-Token – etwa der Basic Attention Token (BAT), der in den Brave-Webbrowser integriert ist. Kürzlich hat Brave das Trinkgeld-Geben als Funktion hinzugefügt. Twitter experimentiert über das Lightning Network ebenfalls mit der Integration von Krypto-Trinkgeldern bzw. Bitcoin-Trinkgeldern.

ParJar ist eine bequeme Methode, um Krypto-Trinkgelder zu vergeben, und scheinbar befindet sich noch einiges in Entwicklung, worauf man sich freuen kann. Aller Voraussicht nach ist es nur eine Frage der Zeit, bis Krypto-Trinkgelder so einfach versendet werden können wie eine Nachricht.

Anzeige
Das könnte dich auch interessieren...