Konkurrenz für Bitcoin? Auch die USA planen jetzt die Einführung einer digitalen Währung

Konkurrenz Bitcoin? die USA planen die Einführung digitaler Währung
Anzeige

Der Vorsitzende der US-Notenbank, Jerome Powell, hat bestätigt: Die USA planen die Einführung einer eigenen digitalen Zentralbank-Währung (CBDC). Amerika folgt damit auf viele andere Länder, die nationale digitale Währungen einführen wollen.

Anfang der Woche schrieb Powell in einem Brief an den Gesetzgeber, dass die USA die Einführung einer eigenen digitalen Währung prüfen, die sowohl auf Einzelhandels- als auch auf Unternehmensebene verfügbar sein würde.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Federal Reserve bestätigt Interesse an US-Digitalwährung

Der Brief folgt den Forderungen von Gesetzgebern und Krypto-Insidern, die USA mögen die Einführung einer eigenen digitalen Währung in Betracht ziehen, da China und andere Nationen diesbezüglich ihren Vorsprung ausbauen. 

Wie es in dem Brief hierzu heißt:

„Obwohl wir derzeit noch keine digitale Währung der Zentralbank entwickeln, haben wir die Kosten und den Nutzen einer solchen Initiative in den USA geprüft und analysieren sie weiterhin sorgfältig.“

Im Oktober forderten Rep. French Hill (R-AR) und Rep. Bill Foster (D-IL) die Federal Reserve auf, die Einführung einer nationalen digitalen Währung in Betracht zu ziehen, da die Verwendung „in Zukunft zunehmend mit der von Papiergeld übereinstimmen könnte“. Auch erwähnten sie, dass die USA „keine privaten Unternehmen zur Entwicklung digitaler Währungen berücksichtigen“ sollten. 

In der Zwischenzeit hat Libra, Facebooks viel beschimpfte digitale Währung, reichlich Aufmerksamkeit von US-amerikanischen Gesetzgebern erhalten.

Nicht mit dem zweiten Platz zufrieden geben

Neben dem US-Gesetzgeber selbst forderten auch viele innerhalb der Krypto-Community die Vereinigten Staaten auf, ihr Regulierungs-Tempo zu beschleunigen und eine eigene digitalen Währung ähnlich Bitcoin zu entwickeln. Es wird befürchtet, dass die Vereinigten Staaten hinter China zurückbleiben würden, wenn sie nicht schnell und entschlossen in dieser Angelegenheit handeln.

Wie es scheint, ist China branchenweit in puncto Entwicklung, Innovation und Umsetzung führend und hat bereits Tausende von entsprechenden Patenten eingereicht. Die staatlichen Behörden unterstützen die Entwicklung der Blockchain-Technologie und der damit verbundenen Märkte außerdem. 

Das verheißt zwar Gutes für den Raum im Allgemeinen, lässt aber einige befürchten, dass Chinas Vorsprung auch Nachteile mit sich bringen könnte.

Anzeige

  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

81% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.