Ist der Bitcoin bereit für einen Sprung?

Ist der Bitcoin bereit für einen Sprung

Während Dogecoin ein Rekord nach dem anderen bricht und in Richtung $1 steigt, steckt der Bitcoin bei $56.000 fest. Daten deuten jedoch daraufhin, dass die größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung bereit sein könnte, einen Push nach oben zu erleben.

Wale akkumulieren Bitcoin trotz glanzloser Bewegung

Der Abwärtsdruck hat Wale nicht davon abgehalten mehr Bitcoins zu kaufen. Neueste Daten der Analyse-Plattform Santiment zeigen eine verstärkte Wal-Aktivität in den letzten Tagen. Die Gesamtzahl der Bitcoin-Adressen mit 1000+ BTC ist auf über 2.234 angestiegen. Am Dienstag, den 4. Mai, wurden sieben neue 1000+ BTC-Adressen erstellt, was den größten Zuwachs an einem einzigen Tag in zwei Monaten darstellt.

santiment Wal-Update Bitcoin

Tweet von Santiment

Die Wal-Aktivität wird auch häufig als die Bewegung des „Smart Money“ bezeichnet. Einige Analysten vermuten anhand der Wal-Aktivität zukünftige Trends ableiten zu können. Eines ist klar: Wenn Wale vermehrt Bitcoins kaufen, nehmen diese den derzeitigen Kurs als eine Art „Bitcoin Dip“ wahr. 

Historie: Chart-Verengung deutet auf einen Anstieg hin

In der Vergangenheit haben wir bereits über den Chart vom Twitter-User @therationalroot berichtet. Dieser vergleicht die Bullen-Zyklen 2013 und 2017 auf Tagesbasis nach dem jeweiligen Bitcoin Halving. Bisher bewegt sich der Kurs immer noch zwischen dem Run von 2013 und 2017. In den nächsten zwei Wochen ist jedoch eine Verengung zu erkennen. Sollte sich Bitcoin weiterhin zwischen beiden Zyklen bewegen, könnte das Niveau von $70.000 laut dem Chart von @therationalroot circa am 16. Mai erreicht werden.

Tweet von therationalroot

Der bekannte Analyst PlanB der das Bitcoin Stock-to-Flow-Modell entwickelt hat, erwartet ebenfalls eine volatile Bewegung, wie er heute im folgenden Tweet darstellt.  Auf die Frage eines Twitter-Followers ob er immer noch davon ausgeht, dass Bitcoin im Jahr 2021 das Niveau von 288.000 US Dollar erreicht, antwortet der Analyst mit „Ja“.

Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.