whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Start Bitcoin News Coronavirus & die Angst vor weltweiter Epidemie: Bitcoin und Aktien verlieren an...

Coronavirus & die Angst vor weltweiter Epidemie: Bitcoin und Aktien verlieren an Fahrt

Veröffentlicht am  

- Anzeige -

Die Nachricht, dass sich das Coronavirus offenbar rasant weltweit verbreitet, hat Bitcoin und die Aktien einbrechen lassen. Die Märkte fielen in der Nacht um bis zu einem ganzen Prozent, und Bitcoin folgte diesem Trend.

Die Nachricht über zwei erkrankte Personen in den USA wurde vom „Center for Disease Control“ (CDC) bestätigt. Beide Personen hatten sich vor kurzem in Wuhan, China, aufgehalten und vermutlich dort infiziert. Weitere 63 potenzielle Opfer werden derzeit getestet.

Chinesisches Neujahr

Der Ausbruch und die anschließende Reaktion kommen in einer besonders schmerzhaften Zeit des Jahres. Mit dem Mondschein-Neujahr und dem Beginn der normalen Feierlichkeiten dürften Reisen und Handel zwischen China und den USA genommen haben. Das wird jetzt allerdings wieder eingeschränkt.

Auch die chinesische Wirtschaft spürt das Gewicht der Nachrichten, denn die Aktien sind dramatisch gesunken. Zudem schließen US-Unternehmen wie Disney und McDonalds vorübergehend ihre Geschäfte.

Auswirkungen auf den Bitcoin-Markt

Der Rückzug der Aktienmärkte ist jedoch etwas anders als die Verluste bei Bitcoin. Bitcoins Rallye hatte den Vermögenswert in die Nähe von 9.000 Dollar gebracht. Diese Zahl ist immer noch weit entfernt von den Allzeithochs (ATH). Obwohl der Rückzug allerdings relativ erheblich war, scheint er eine Rückkehr zu früheren Unterstützungsniveaus widerzuspiegeln.

Aktien hingegen verzeichneten in den letzten Wochen dramatische ATHs. Der Rückzug ist wahrscheinlich eher auf eine grobe Überbewertung als auf den Virus zurückzuführen. Analysten zufolge hat der Markt in den letzten Tagen eine unrealistische Euphorie erlebt, weshalb ein Rückzug erwartet wurde.

Da sich die Aktienmärkte nun jedoch aufgrund von Nachrichten und Überbewertung zurückziehen, könnte Bitcoin auf kurze Sicht gewinnen. Selbst wenn der Markt mit geringen Verlusten relativ stabil bleibt, werden die Anleger wahrscheinlich anfangen, Gewinne mitzunehmen. 

Da der Markt nach einem starken Jahr nach Plätzen sucht, um Gewinne zu bewegen, könnten Investoren Bitcoin als Absicherung betrachten.

Darüber hinaus offenbart das Coronavirus auch die relative Fragilität der internationalen Finanzen. Bitcoins Fähigkeit, sich problemlos über internationale Grenzen hinweg zu bewegen, könnte genau die Art von Finanzmechanismus bieten, die während einer viralen Krise benötigt wird.

Ausreichend informiert? Jetzt Bitcoin beim Testsieger einkaufen:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

- Anzeige -

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.

- Anzeige -
- Anzeige -

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von cdn.plus500.com zu laden.

Inhalt laden