CME: Bitcoin-Futures-Handelsvolumen erreicht neues Rekordhoch

Bitcoin-Muenze

Der Handel mit Bitcoin-Futures erreichte im Mai 2019 ein neues Rekordhoch an der Chicago Mercantile Exchange (CME). Somit ist die Handelsaktivität gegenüber dem letzten Jahr erheblich gestiegen, heißt es einem Beitrag vom 28. August 2019.

Handelsvolumen stieg um 132% gegenüber 2018

Der Bitcoin-Preis ist seit Januar dieses Jahres deutlich gestiegen und hat sich mehr als verdoppelt. Das gesteigerte Interesse spiegelt sich auch in den Zahlen der CME Group wieder. Laut einem Beitrag von Forbes stieg die Handelsaktivität an der Chicagoer Börse auf ein neues Rekordhoch.

„Seit Jahresbeginn liegen die Bitcoin-Futures bei durchschnittlich 7.237 Kontrakten pro Tag, was einem Anstieg von 132% gegenüber dem gleichen Zeitraum des letzten Jahres entspricht“, sagte Tim McCourt, Managing Director der CME Group.

Gegen Ende 2017 führte die CME sowie die Chicago Board Options Exchange (CBOE) als erste „Mainstream-Börsen“ ihre jeweiligen Bitcoin-Futures-Produkte mit Barausgleich ein.

„Das Interesse der Anleger an Kryptowährung ist groß und das Interesse an einer Vielzahl von Anwendungen für Kryptowährungen und Blockchain-Technologie wächst. Es wird interessant sein zu sehen, wie dieser neue Markt weiter wächst und wächst.“, sagte McCourt.

Bitcoin-Futures erreichen Rekordvolumen im Mai

Besonders hoch war das Interesse am 13. Mai, als Bitcoin ein Rekordvolumen von 33.677 Kontrakten (168.000 Bitcoin oder 1,3 Milliarden US-Dollar) an der CME an nur einem Tag erreichte. An diesem Tag stieg der Bitcoin-Preis von rund 6.200 auf 7.000 US-Dollar.

Bitcoin Chart
Bitcoin Chart zeigt den Anstieg vom 13. Mai, Quelle: Tradingview.com

Der Interesse am Handel mit Bitcoin scheint auch bei den traditionellen Anlegern angekommen zu sein. Eine weitere Plattform, die Bitcoin-Futures in Kürze anbieten wird, ist Bakkt. Bakkt wird von Crypto-Investoren mit Spannung erwartet, da sich die angebotenen Kontrakte vom bisherigen Angebot in einem wichtigen Punkt unterscheiden.

Anders als bei der CME und CBOE werden die Bakkt Bitcoin-Futures-Kontrakte physisch abgewickelt, was bedeutet, dass Kunden bei Ablauf der Kontrakte theoretisch Bitcoin erhalten könnten und nicht den Barwert der Kryptowährung.

Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

72 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.