whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Bullischer Indikator für Wachstum: Bitcoins Github-Community hat jetzt über 3.000 Mitglieder

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

Hinweis: 76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

- Anzeige -

Nach jüngsten Daten von GitGitRun.com hat die Github-Gemeinschaft von Bitcoin inzwischen mehr als 2.800 Mitglieder, wobei einige spekulieren, dass die tatsächliche Mitgliederzahl sogar über 3.000 hinausgeht.

Bitcoins Github-Community wächst

Github ist als Online-Drehscheibe für Entwickler bekannt, in der Experten und Amateure gleichermaßen ihre Kräfte bündeln, Codes hosten und überprüfen, Projekte verwalten, gemeinsam Software entwickeln und vieles mehr. Github ist ein Ort, an dem jeder Code auseinandergenommen, gründlich untersucht und studiert und dann verbessert werden kann, wenn ein inoffizielles Eingreifen erforderlich ist.

Bei einer solchen Plattform wäre es jedoch schwer vorstellbar, dass das Konzept der digitalen Währungen– Geld, das unter der Oberfläche nichts anderes als Code ist – nicht die Aufmerksamkeit der Entwickler auf sich gezogen hat. Insbesondere Bitcoin genießt wegen seiner Einzigartigkeit und dem Versprechen, die Finanzwelt zu verändern, hohes Ansehen.

Nun scheint jüngsten Daten von GitGitRun.com zufolge, dass die Github-Community von Bitcoin gestern, am 24. Januar, 2.800 Mitglieder erreicht hat. Wie Reddit-Bitcoin-Community-Mitglied u/THE_ReD_TrucK jedoch kommentiert: Nicht alle Repositorien werden verfolgt – und das veranlasst ihn zu der Schlussfolgerung, dass die tatsächliche Zahl der Bitcoin-Entwickler auf Github vermutlich bei über 3.000 liegt.

Natürlich ist es nicht so einfach, die richtige Anzahl von Beiträgen zu einer Gemeinschaft zu finden, da viele von ihnen nicht verfolgt werden, andere aus dem einen oder anderen Grund doppelt gezählt werden und vieles mehr. 

Solche Probleme erschweren es, die wahre Größe der Bitcoin-Community zu bestimmen. Aber dennoch zeigen die Daten von GitGitRun deutlich, dass die Zahl der verfolgten Beitragszahler weiter steigt. Vor diesem Hintergrund ist der Gedanke nicht weit hergeholt, dass dies auch für diejenigen gilt, die nicht verfolgt werden.

Unabhängig von der tatsächlichen Anzahl ist es eine Tatsache, dass immer mehr Entwickler bereit sind, Bitcoin als Technologie zu perfektionieren, sprich: sie zuverlässiger und zugänglicher zu machen.

Geopolitisches und andere Dinge, die Entwickler betreffen

Es ist keine leichte Aufgabe, den Code zu prüfen und zu verbessern, neue Patches und Verbesserungen zu entwickeln und sich Wege auszudenken, um Probleme zu lösen, die BTC seit Jahren beschäftigen. Da sich die Einführung von Bitcoin jedoch weltweit verbreitet, gilt dasselbe für die Entwickler, was der restlichen Gemeinschaft auf dem Weg dorthin nur Vorteile bringen kann.

Die GitHub-Gemeinschaft, die an der Blockchain-Technologie arbeitet, hat bereits einige Hürden hinter sich gebracht – insbesondere 2019, als GitHub begann, iranische Konten aufgrund der US-Handelsbeschränkungen zu identifizieren und zu verbieten

Dies hinderte iranische Blockchain-Entwickler daran, sich an Software-Projekten zu beteiligen, die private Repositories oder kostenpflichtige Dienste erforderten. Mit erheblichen Auswirkungen nicht nur auf die Größe der willkommenen Gemeinschaft, sondern auch auf das berufliche und persönliche Leben der Entwickler.

Viele haben jedoch einen Weg gefunden, das Verbot zu umgehen und weiter an neuen Technologien zu arbeiten, was die Stärke und das Engagement einer dezentralisierten Gemeinschaft beweist.

- Anzeige -

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.