Bitcoin bis Weihnachten auf neuem Allzeithoch? Analyst erläutert Wahrscheinlichkeit

Bitcoin bis Weihnachten Allzeithoch? Analyst
Anzeige

Bitcoin wird seine Rallye ausweiten, um bis Weihnachten ein neues Allzeithoch zu erreichen, so Vijay Boyapati.

„Im Zyklus 2016 hat Bitcoin sein vorheriges Allzeithoch erst 229 Tage nach der Halbierung gebrochen“, so der Krypto-Analyst am heutigen Donnerstag. „Würden wir genau diesem Kurs folgen, würde [die Krypto-Währung] kurz nach dem Weihnachtstag in diesem Jahr ein neues Allzeithoch erreichen.“

Ein Ziel von 325.000 Dollar

Der Begriff „Halbierung“ bezieht sich auf die Anzahl der Coins, die die Miner für die Aufrechterhaltung der Bitcoin-Blockchain bekommen. Diese Belohnung wird nach jeweils vier Jahren – oder nach jeweils 210.000 abgebauten Blöcken – um die Hälfte reduziert. 

Durch die Halbierung werden nur noch halb so viele Bitcoins wie bisher produziert, was zu einer verbesserten Knappheit führt.

Bitcoin hatte drei solcher Ereignisse durchgemacht. Die ersten beiden fanden 2012 und 2016 statt. Jedes dieser Ereignisse führte zu massiven Preiserhöhungen, was Beobachter dazu veranlasst hat, die Halbierung als bullish zu bezeichnen.

Die Kursentwicklung von Bitcoin nach jeder Halbierung. Quelle: Ecoinometrics

Die jüngste Angebotskürzung der Kryptowährung fand am 11. Mai 2020 statt – vor nur 100 Tagen. Boyapati weist darauf hin, dass BTC/USD dazu neigt, nach jeder Halbierung mehr als ein Jahr zu benötigen, um den Höhepunkt zu erreichen. 

Auf Grundlage früherer Fraktale sagt der Krypto-Analyst voraus, dass das Paar bis Oktober 2021 einen Wert von 325.000 Dollar erreichen würde:

„Würden wir dem Verlauf von 2016/17 folgen (wir sind dem Zeitplan im Moment voraus), würde der Höhepunkt des Zyklus am 19. Oktober 2021 eintreten und der Spitzenpreis würde [ungefähr] 325.000 $ betragen“

Bitcoin-Korrektur im Gange

Erst einige Tage vor Boyapatis Erklärungen zu Bitcoin stieg die Krypto-Währung über die 12.000-Dollar-Marke.

Das neue bisherige Jahreshoch ist auf eine starke Aufwärtsrallye gefolgt, die im März 2020 begann. Ein Abwärtstrend in Richtung 3.858 $ inmitten einer globalen Marktroutine schuf angemessene Gelegenheiten für Bullen, den Einbruch zu kaufen. 

Später trug das unbefristete Konjunkturprogramm der US-Notenbank zur Unterstützung der US-Wirtschaft dazu bei, Bitcoin gegenüber einem schwächelnden US-Dollar weiter nach oben zu treiben.

Am Montag zog die Kryptowährung Gebote für bis zu 12.486 Dollar an.

Allerdings kam es auch zu einer steilen Korrektur, die nach dem Jahreshöchststand von Bitcoin eintrat. Starke Gewinnmitnahmen im Bereich zwischen 12.000 und 12.500 $ schwächten den Aufwärtstrend der Kryptowährung ab. 

Während des Mittwochstradings fiel Bitcoin bis auf 11.569 $.

Der Bitcoin-Chart auf TradingView.com zeigt, dass BTCUSD nach dem Testen des Bereichs von 12.000-12.500 $ nach unten korrigiert hat.

Ein Teil der Abwärtskorrektur ergab sich auch aus der Unsicherheit bezüglich des Konjunkturprogramms der US-Notenbank.

Im Protokoll ihrer Sitzung vom Juli erklärt die Zentralbank, dass sie an der Fortsetzung ihrer Politik des Anleihenkaufs und der Annäherung an den Nullzinssatz festhält.

Die Unvorhersehbarkeit unterstützt Safe-Haven-Anlagen wie Bitcoin. Unterdessen erneuerte sie das Interesse der Anleger am US-Dollar, der seinerzeit auf seinem Zweijahrestief getradet wurde.

Laut Kryptoanalyst Lark Davis hat Bitcoin jedoch immer noch genug Treibstoff, um seine früheren Rekordhochs zu übertreffen, solange er sich in der Nähe eines technischen Unterstützungsniveaus bewegt.

Anzeige

  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

81% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.