Top-Analyst: Bricht Ethereum über diesem Niveau, wird es eine Altcoin-Rallye geben

Bricht Ethereum über diesem Niveau dann Altcoin-Rallye
Anzeige
  • Ethereum brach an diesem Mittwoch über einen entscheidenden kurzfristigen Widerstandsbereich hinaus.
  • Die zweitgrößte Krypto-Währung sieht nun einen „signifikanten Ausbruch“ in Richtung 0,032 Satoshis, so Analyst Peter Brandt.
  • Der altgediente Finanzstratege sagt außerdem eine Altcoin-Rallye voraus, sollte sich Ethereum nach oben bewegen.


Seit der „Halbierung“ am 11. Mai 2020 schneidet Ethereum auf dem Bitcoin-Markt besser ab. Der ETH/BTC-Wechselkurs ist seit seinem Tiefstand vom 13. Mai um mehr als 24 Prozent auf 0,0263 Sats geklettert.

Die Kursgewinne haben vor allem auf dem Weg in die laufende Woche an Dynamik gewonnen.

Ethereum ist an den US-Dollarmärkten bisher schneller gestiegen als Bitcoin, begünstigt durch eine breitere Altcoin-Rallye, bei der einige Coins innerhalb eines Tages um bis zu 40 Prozent zugelegt haben.

Ethereum testet einen langfristigen absteigenden Trendlinienwiderstand. Quelle: TradingView.com

Die allgemeine Aufwärtsstimmung findet ihren Niederschlag am Aktienmarkt.

Die rekordverdächtige positive Korrelation zwischen Bitcoin und dem S&P 500 hat die Krypto-Währung zu einer Aufwärtsbewegung veranlasst. Unterdessen verhält sich Bitcoin selbst als äußerst einflussreich für Altcoins. 

Seine Korrelationseffizienz mit Ethereum liegt bei 0,87, was ein höheres Maß an gespiegelten Preisbewegungen verdeutlicht.

Da Bitcoin sogar um einen kleineren Prozentsatz steigt, steigen Altcoins mit vergleichsweise geringen Volumina und Liquidität sogar noch höher.

Ethereum ist nach wie vor eine besser platzierte Kryptowährung – mit höheren On-Chain-Metriken und einer aktiven Trading-Community, die den Anstieg unterstützt. Das erklärt, warum ein altgedienter Analyst darin einen großen Einfluss auf die nächste Altcoin-Rallye sieht.

Ethereum: Ausbruch steht bevor

Peter Brandt hat diese Woche festgestellt, dass Ethereum über seine beiden technischen Widerstände hinweggebrochen ist. Die erste Preisobergrenze lag bei 0,0256q sats, die andere bei 0,02613 sats.

Dies war ein kleiner Ausbruch für Ethereum, das seit Mitte April 2020 versucht, über den genannten Widerständen zu schließen. Brandt glaubt, dass ETHBTC weiter nach oben gehen könnte, um eine weitere Preisobergrenze nahe 0,02851 Sats zu testen.

Ausblick von Peter Brandt auf Ethereums Ausbruch. Quelle: TradingView.com

Der Analyst verlängerte auch sein bullishes Ziel für Ethereum auf 0,03276 Sats – ein Niveau, das zuletzt im Juni 2019 getestet wurde. Er erwähnt die Katalysatoren nicht ausdrücklich, die die Krypto-Währung nach oben treiben könnten, kommentiert jedoch, dass ein solcher „signifikanter Ausbruch“ womöglich eine Altcoin-Rallye auslöst.

Die Kommentare tauchten auf im Gefolge einer sinkenden Bitcoin-Dominanz – ein weiteres Signal für eine beträchtliche Kapitalverlagerung auf den Altcoin-Markt. Da die oberste Krypto-Währung in den letzten drei Wochen zwischen $ 9.500 und $ 9.000 feststeckt, haben Trader zu Token mit kleinerer Kapitalisierung gewechselt, um sich kurzfristige Gewinne aus der höheren Preisvolatilität zu sichern.

Makro-Investor Raoul Paul glaubt ebenfalls an eine bevorstehende Altcoin-Rallye, fügt jedoch hinzu, dass dies erfordern würde, dass Bitcoin aus seinem steifen langfristigen Widerstand ausbricht.

Bitcoin testet ein riesiges absteigendes Dreieck. Quelle: Raoul Paul

„Die Zeit für die Krypto-Rallye scheint schnell näher zu kommen… Bitcoin bereitet sich hoffentlich darauf vor, den kleinen Keil zu brechen… Das ist auch der Bruch des größeren Keils.“

Angesichts der Korrelation zwischen Ethereum und Bitcoin könnte ETH bei einer Ausbruchbewegung auf Bitcoins Markt steigen.

Anzeige

Bitcoin oder Kryptowährungen kaufen?
  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.