Mit Bitcoin als Währung? Twitter-CEO plant dezentrales Social-Media-System

BTC Twitter plant dezentrales Social-Media-System
Anzeige

Twitter-CEO Jack Dorsey hat angekündigt: Twitter wird ein kleines Team finanzieren, um einen dezentralen Social-Media-Standard zu entwickeln.

Dorsey zufolge plant Twitter, ein „kleines unabhängiges Team von bis zu fünf Open Source-Architekten, -Ingenieuren und -Designern“ zu finanzieren. Ziel sei es, einen neuen dezentralen Standard zu schaffen, der vermutlich für sämtliche sozialen Medien gelten wird. Twitter wird sich für das Projekt einsetzen und diesen Standard bei Erfolg eines Tages übernehmen.

Twitter „back to the Roots“

Dorsey schreibt: „Twitter war so offen… dass viele das Potenzial sahen, ein dezentraler Internetstandard wie SMTP (E-Mail-Protokoll) zu sein“. Aufgrund jüngster Änderungen ist der Dienst jedoch stärker zentralisiert. Dorsey bestreitet nicht, dass diese Änderungen notwendig waren – aber er glaubt, dass es jetzt an der Zeit ist, „zu den Wurzeln von Twitter“ zurückzukehren.

Dorseys Ansicht zu diesem Thema scheint sich auf „Protokolle, nicht Plattformen“ zu konzentrieren, wie er in einem Tweet erwähnt. All dies wird Open-Source sein.

Jack Dorseys Interesse an Bitcoin

Viele in der Krypto-Community begrüßen Dorseys Absichten und betrachten sie als eine Erweiterung seiner Liebe zu Bitcoin. In einer Erklärung im Juni sagte er, dass Bitcoin mit seinen „Prinzipien, seiner Marke und seiner Widerstandsfähigkeit“ die „ideale Währung des Internets“ sei. 

Dorsey war 2019 einer der lautesten Bitcoin-Befürworter. Letzten Monat reiste der Twitter-CEO zu einem Bitcoin-Treffen nach Ghana. Dorsey ist zudem CEO von Square, das Bitcoin durch seine „Cash App“ unterstützt. Im Oktober veröffentlichte Square auf seiner Medium-Seite eine Bitte an Designer, Bitcoin in den Mainstream zu bringen. 

Kurzum: Es scheint, dass Dorseys Engagement für dezentrale soziale Medien eine logische Fortsetzung seiner Liebe zu Bitcoin ist. Wir können davon ausgehen, dass Bitcoin in irgendeiner Weise in diese neue, heute angekündigte Initiative integriert wird.

Anzeige

Bitcoin oder Kryptowährungen kaufen?
  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.