Korruptionsverdacht? 113 Mio. $ an BTC wurden „gerade noch rechtzeitig“ von OKEx abgezogen

113 Mio. $ an BTC rechtzeitig“ von OKEx abgezogen
Anzeige

Die Kryptoindustrie erlebt seit einigen Stunden eine weitere unerwartete Entwicklung, die Schockwellen auf dem gesamten Markt auslöste und den Preis von Bitcoin nach unten trieb.

Der Druck auf der Verkaufsseite von Bitcoin begann jüngst zu wachsen, nachdem bekannt wurde, dass OKEx nicht in der Lage ist, Abhebungen zu verarbeiten, da der Gründer von den chinesischen Behörden verhaftet wurde.

Er ist der alleinige Inhaber der Keys, die für die Bearbeitung von Abhebe-Anträgen erforderlich ist – die müssen regelmäßig eingegeben werden, damit Abhebungen weiterhin planmäßig bearbeitet werden können.

Seine Verhaftung hat Fragen aufgeworfen, warum der Austausch ihr Multi-Sig-Rückzugssystem so strukturiert hat, dass es einen einzigen Punkt des Scheiterns gibt – und spielt denjenigen in die Hände, die glauben, dass dezentralisierte Börsen den zentralisierten überlegen sind.

Interessanterweise zeigen die Daten von Glassnode auch, dass in den 48 Stunden vor der Aussetzung der Abhebungen erhebliche Summen von BTC von der Plattform verschoben wurden.

OKEx-Debakel bringt auch Bitcoin in Schwierigkeiten

Aus noch unbekannten Gründen beschäftigt sich eine chinesische Polizeiuntersuchung mit dem beliebten Krypto-Exchange ab – wobei insbesondere der Gründer in das Fadenkreuz geraten ist.

Nach wie vor weiß niemand, wann der Gründer verhaftet wurde, aber es scheint, dass reichlich Bitcoins in den 48 Stunden vor der kürzlichen Suspendierung in aller Eile von der Börse abgehoben wurde.

Analyse-Plattform Glassnode schreibt darüber in einem Tweet und kommentiert, dass insgesamt 113 Millionen Dollar in zwei großen Chargen abgehoben wurden – kurz bevor die Abhebungen ausgesetzt wurden.

„Vor der Aussetzung der Abhebungen von Kryptogeld bei OKEx beobachteten wir große BTC-Abflüsse aus der Börse. Unseren Daten zufolge wurden in den vergangenen 48 Stunden insgesamt 10.000 BTC (~113 Millionen Dollar) in zwei großen Chargen abgehoben.“

Verhaftung des OKEx-Gründers zeigt schwerwiegenden Zentralisierungsfehler

Dovey Wan, Gründungspartnerin von Primitive Crypto, kommentiert über dieses jüngste Durcheinander: Es kommt ihr merkwürdig vor, dass eine große Krypto-Börse, die Bitcoin und andere digitale Vermögenswerte im Wert von Milliarden enthält, einen solchen Single Point of Failure aufweist.

„Etwas ist merkwürdig. Wenn Multi-Sig, wie kommt es dann, dass die Polizei die Mehrheit der Unterzeichner auf einmal in Gewahrsam hat? Normalerweise sind die Unterzeichner auf verschiedene Geo-Standorte verteilt, um einen solchen Fall zu vermeiden, nehme ich an? Es ist schwer vorstellbar, wie es zu einem solchen Single Point of Failure kommen kann.“

Es sieht so aus, als ob es mehr zu dieser Geschichte gibt, das erst noch enthüllt werden muss – aber in der Zwischenzeit bleiben über 200.000 Bitcoins – sowie Tonnen anderer digitaler Assets – alle in der Schwebe.

Anzeige

Bitcoin oder Kryptowährungen kaufen?
  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

81% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.