Bitcoins Jahresperformance übersteigt 140% – besser als die meisten klassischen Anlagen

Bitcoins Jahresperformance über 140% – besser als die meisten Anlagen
Anzeige

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu. Es ist also an der Zeit, ein wenig innezuhalten, nachzudenken und eine Bestandsaufnahme zu machen, wie Bitcoin in diesem Jahr gegenüber 2018 performt hat. Die gute Nachricht ist: BTC hat dieses Jahr eine bemerkenswerte Erholung hingelegt. Und wieder einmal übertrifft der König der Kryptowährungen die traditionelle Anlageklasse – in fast allen Belangen.

Bitcoin mit extrem guter Jahresperformance

Bitcoin beendete das Jahr 2018 mit einem schmerzhaften Abwärtstrend. Nachdem die Kryptowährung im Jahr 2017 ein Allzeithoch von 20.000 $ erreicht hatte, fiel sie Ende 2018 dramatisch auf unter 3.800 $.

Nun scheinen sich die Aussichten für BTC zu verbessern. Im Oktober endete der Bitcoin-Preis ziemlich vielversprechend: Er stieg von seinem Fünf-Monats-Tief von unter 7.500 $ immer weiter nach oben und bewegte sich zielsicher Richtung 10.000-$-Preisgrenze zurück.

Und so übertrifft Bitcoin in diesem Jahr nicht nur andere Kryptowährungen, sondern auch wichtige traditionelle Vermögenswerte – und das deutlich.

Tatsächlich übertrifft die YTD-Leistung der Kryptowährung Nummer eins mit rund 140% jene von Nasdaq 100 (28,93%), IBM (19,23%), Apple (62,8%) und Öl (21,06%).

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Vor allem Gold – Bitcoins Wettbewerber als „Safe-Hafen-Investition“ – konnte nur 14,53% mehr YTD erreichen.

BTC – das stärkste Asset 2019?

Mit seiner spektakulären Performance verdient Bitcoin durchaus schon jetzt den Titel des leistungsstärksten Assets 2019.

Vor allem aber deuten die Daten darauf hin, dass Bitcoins Erholung gerade erst begonnen hat – trotz der Volatilität und einem Preis weit unter seinem Jahreshöchststand von über 12.500 $. Beispielsweise schwebt Bitcoin zum Zeitpunkt des Schreibens bei 9.267 $. Für viele bedeutet dieser Preis: Der Krypto-Winter ist vorbei. 

Der neueste monatliche BTC-Bericht von Delphi Digital kommt außerdem zu folgendem bullischen Schluss:

„Nach einem kontinuierlichen Rückgang seit dem YTD-Preisgipfel im Juni ist das Volumen bei diesem jüngsten Aufschwung wieder zum Leben erwacht und bestätigt die Vorstellung, dass der Tiefpunkt hinter uns liegt.“

Auch andere Indikatoren deuten darauf hin, dass Bitcoin 2019 wieder in den Aufwärtstrend zurückkehrt und sein Netzwerk verstärkt. Wie auch Anthony Pompliano, Mitbegründer und Partner von Morgan Creek Digital, in diesem Zusammenhang erklärt:

„195 Tage bis zur nächsten Bitcoin-Halbierung. Weniger als 3 Millionen Bitcoin sind noch zu minen. Die Hash-Rate erreicht immer wieder neue Höchststände. Wir beobachten, wie das stärkste Computernetzwerk der Welt immer stärker wird.“

Anzeige

  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

81% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.