whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Bitcoin über 10.000 Dollar! Wie weit kann BTC jetzt bis zum Halving steigen?

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

- Anzeige -

Vor wenigen Stunden ist Bitcoin endlich über die 10.000-Dollar-Grenze geklettert und hält sich seitdem dort. Wie wird sich der BTC-Preis mittelfristig im Hinblick auf die Halbierung entwickeln? Nach der zweiten Halbierung im Jahr 2016 ist der Bitcoin-Preis in die Höhe geschossen. Wird sich die dritte Halbierung, die für Mai 2020 geplant ist, vorher und hinterher in ähnlicher Weise wiederholen?

Eine Preis-Rallye vor der Halbierung ist bereits im Gange

Eine Bitcoin-Halbierung erfolgt alle vier Jahre. Bei jedem Halbierungsvorgang wird die Blockbelohnung durch den BTC-Generierungsalgorithmus halbiert. Folglich ist Bitcoin inflationsresistent – denn es werden nur 21 Millionen Bitcoins jemals abgebaut. 

Der letzte Coin wird um das Jahr 2140 herum hergestellt werden.

Daher könnten die Auswirkungen der nächsten Bitcoin-Halbierung erheblich sein. Die Geschichte könnte sich wiederholen, oder es könnte etwas Unerwartetes geschehen.

Einige Experten schätzen, dass die Miner nach der bevorstehenden Halbierung weiterhin profitieren werden – aber nur, wenn Bitcoin eine Preisspanne von 12.000 bis 15.000 Dollar beibehält. Andere behaupten, dass bereits vor der Halbierung eine BTC-Rallye stattfindet und Milliarden von Dollar in den Krypto-Markt fließen.

Mike Co, Autor für The Coinbase Blog, argumentiert optimistisch über die Zukunft der Kryptowährung nach der Halbierung im Mai 2020 und beschreibt die Überlegenheit von Bitcoin gegenüber Gold und Fiat-Währungen.

Seit August 1971, als der Dollar nicht mehr an Gold gebunden war, sei „der Wert des Dollars gesunken, und Gold ist von festen 35 Dollar pro Unze auf heute über 1.500 Dollar gestiegen“.

Sollte Gold also aufgrund von Knappheit dem Dollar überlegen sein, dann ist Bitcoin dem Gold weit überlegen. Co hierzu:

„Die Knappheit des Goldes war die Grundlage für eine Marktkapitalisierung von insgesamt mehr als 7 Billionen Dollar, die von globalen Finanzinstitutionen, Einzelpersonen und Zentralbanken nachgefragt wird.“ 

Man solle sich nun nun einen Moment lang vorstellen, es gäbe ein so knappes Grundmetall wie Gold mit einer besonderen Eigenschaft: 

„[Bitcoin] kann über einen Kommunikationskanal transportiert werden.“

Coinbase: Hash-Rate nach zwei BTC-Halbierungen auf Allzeithoch

Die Miner sichern Bitcoin durch die Validierung und Zeitstempelung jeder Transaktion, die Rechenleistung erfordert. Allerdings wird die Ausgabe neuer Coins nach Mai 2020 von 12,5 auf 6,25 neue Bitcoins zurückgehen.

Weniger Coins fürs Mining zur Verfügung zu haben, könnte die Miner womöglich davon abhalten, mehr Computerleistung auszugeben. Co erklärt jedoch:

„Die Wirtschaft von Bitcoin neigt dazu, widerstandsfähig und selbstausgleichend zu sein. Nach zwei Halbierungen in der Vergangenheit, die die Belohnungen für die Miner begrenzt haben, hat die Mining-Industrie (auch bekannt als Hash-Rate) in letzter Zeit einen neuen Höchststand erreicht. Mit anderen Worten: Da die Versorgung mit Bitcoin an die 21-Millionen-Grenze angestiegen ist, hat sich die Netzwerksicherheit parallel dazu erhöht.“

Darüber hinaus hilft die Halbierung Bitcoin, seine Überlegenheit gegenüber Gold auf viele andere Arten zu erhöhen. So stellt Co beispielsweise fest: Niemand weiß genau, wie viel Gold gewonnen wurde. Aber jeder, der über einen einfachen Computer verfügt, kann jederzeit den gesamten vorhandenen Bitcoin-Vorrat unabhängig überprüfen.

Bitcoin – ein Wertaufbewahrungsmittel, das mit Gold konkurrieren kann

Darüber hinaus ist es schwierig und teuer, die Reinheit von Gold zu überprüfen. Bitcoin hingegen kann leicht verifiziert werden, indem ein Full Node ausgeführt wird. Co unterstreicht diesen BTC-Vorteil mit folgenden Worten:

„Stellen Sie sich vor, ein Goldreinheitsautomat könnte gleichzeitig eine öffentliche Aufzeichnung aller Goldtransaktionen, die jemals in der Geschichte gemacht wurden, überprüfen. Gegenwärtig sind über 52k Nodes in 96 Ländern in Betrieb, um das Netzwerk von Bitcoin zu verifizieren.“

Als Nächstes beschreibt er die Vorteile von Bitcoin gegenüber Gold in Bezug auf Zuverlässigkeit, niedrige Gebühren für grenzüberschreitende Transaktionen, Datenschutz, Übertragbarkeit, Teilbarkeit und Knappheit.

Während des letzten Jahrzehnts ist der Wert der Krypto-Währung deutlich gestiegen. Und nun sind beide Vermögenswerte sichere Häfen vor einer Abwertung der Fiat-Währung. Co schlussfolgert:

„Bewaffnet mit einer Vielzahl von technologischen Vorteilen, einer beschleunigten Entwicklung und einem reifenden globalen Markt ist Bitcoin ein Wertaufbewahrungsmittel, das im digitalen Zeitalter mit Gold konkurrieren kann.“

Nachdem Bitcoin endlich die psychologische Marke von 10.000 Dollar geknackt hat, werden die nächsten Tage und Wochen aller Voraussicht nach Aufschluss darüber geben, wohin uns die Reise in den nächsten Monaten führt.

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.