whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Bitcoin-Analyse: 4 Beweise dafür, dass der nächste epische Bull-Run kommen wird

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

Hinweis: 76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

- Anzeige -

Es ist kein Geheimnis, dass die Kapitalzuflüsse von Privatanlegern die treibende Kraft für Bitcoins frühere Bull-Runs waren. Zum Glück für die Bullen deuten folgende vier Anzeichen darauf hin, dass das Interesse der Privatanleger an Kryptowährungen wieder zunimmt.

Das ist ein gutes Zeichen für den langfristigen Aufwärtstrend, von dem Analysten hoffen, dass er sich gerade erst bildet.

Beweis Nr. 1: Alle wollen den Bitcoin Trust (GBTC) von Grayscale kaufen

Nach Angaben von Frank Chaparro von The Block ist der Bitcoin Trust von Grayscale, der außerbörslich (nicht an etablierten Börsen) unter dem Ticker „GBTC“ getradet wird, im Jahr 2020 die zweitaktivste Aktie auf den führenden OTC-Märkten in den USA.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Während Grayscales Investorenbasis von institutionellen Anlegern dominiert wird, stellen zahlreiche Twitter-User fest, dass der starke Aufschlag von GBTC gegenüber Spot-BTC in Verbindung mit dem oben dargestellten Anstieg der Volumina ein klares Zeichen dafür ist, dass eine bestimmte Gattung Investoren wieder einmal nach Krypto-Exposure schreit.

Tatsächlich kaufen Privatanleger GBTC eher mit einem hohen Aufschlag als Institutionen, die über etablierte Terminmärkte wie CME oder institutionelle Dienstleister wie Fidelity Investments Zugang zu Bitcoin haben.

Beweis Nr. 2: erhöhtes Volumen auf Coinbase

Auch Daten des Branchenforschers Larry Cermak zeigen, dass das durchschnittliche tägliche Volumen von Coinbase im Februar in die Höhe geschossen ist, was in der Vergangenheit ein „wirklich gutes Zeichen [für] den Markt“ war.

Zahlen zeigen, dass die Börse im Februar bislang täglich ein durchschnittliches Trading-Volumen von 342,46 Millionen Dollar verzeichnet hat. 342,46 Millionen Dollar entspricht fast dem Dreifachen des Durchschnitts im Dezember 2019.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Dies ist wichtig, da Coinbase nach wie vor die Plattform für Privatanleger ist. Die Tatsache, dass die Volumina auf dieser Plattform stark ansteigen, ist ein gutes Vorzeichen für die bullische Perspektive.

Beweis Nr. 3: Google Trends zeigen verstärktes Interesse an verschiedenen Krypto-Begriffen

Daten von Google Trends, dem Datenlieferanten von Google für Suchtrends, deuten darauf hin, dass das Interesse des Internets an einer Reihe von Suchbegriffen im Zusammenhang mit Krypto-Währungen zunimmt – und dazu gehören auch Investitionen in digitale Vermögenswerte.

Ende letzten Monats stellte der Analyst CryptoKea fest, dass das Suchinteresse für „Bitcoin kaufen“ erst vor kurzem ein Sieben-Monats-Hoch erreicht hat und nach seiner Analyse nun auf dem Niveau von „10“ liegt.

Das ist deshalb von Bedeutung, weil ein starker Anstieg des Interesses nach diesem Suchbegriff von Kleinanlegern ausgeht, nicht von Institutionen – und die Zunahme dieser Suchen 2017 effektiv die parabolische Rallye auf 20.000 Dollar markierte.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Ganz zu schweigen davon, dass immer mehr Menschen nach „Altcoins“, „Bitcoin Halving“, „Ethereum“ und anderen Begriffen suchen.

Beweis Nr. 4: Die Verbreitung von Krypto nimmt zu

Dieser Beweis ist weitgehend anekdotisch, allerdings hat dieser Autor einen starken Aufwärtstrend in den Mainstream-Medien (CNN, Bloomberg, Barron’s, Financial Times usw.) festgestellt, die über Bitcoin und die gesamte Branche berichten.

So veröffentlichte CNN Anfang des Monats einen Artikel über den Anstieg von Bitcoin auf 10.000 Dollar und versuchte, seinen Lesern einen Einblick in die Wiederbelebung dieses umkämpften Marktes zu geben. 

Außerdem hat CNBC in den letzten Wochen fast täglich über die Kryptowährung berichtet, was an den Höhepunkt der Manie von 2018 erinnert, als CNBC TV an einem einzigen Tag über Kryptowährungen in vier verschiedenen Segmenten berichtete.

Wie alle Medien decken diese Mainstream-Outlets ab, was ihre Zielgruppen lesen wollen – „mehr Bitcoin-Artikel“ bedeutet somit auch „größeres Interesse der Öffentlichkeit“ an Bitcoin.

Bitcoin, derzeit auf Platz 1 der Marktkapitalisierung, ist in den letzten 24 Stunden um 0,76% gestiegen. BTC hat eine Marktkapitalisierung von 176,55 Mrd. Dollar bei einem 24-Stunden-Volumen von 42,94 Mrd. Dollar.

- Anzeige -

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.