„Wie aus dem Lehrbuch“: Bitcoin-Preis tradet bald wieder bei $8.000 – Analyst Alex Krüger

Lehrbuch Bitcoin-Preis bald bei $8.000 Alex Krüger

Der Bitcoin-Preis hatte im Anschluss auf eine seiner schlechtesten Wochen nun eine sehr positive. Seit dem Einbruch am Montag konnte BTC um 18% zulegen. Diagrammmuster und das Fehlen einer größeren Kapitulation könnten darauf hindeuten, dass der Tiefpunkt erreicht ist und der einzige Weg von hier aus nach oben führt.

Bitcoin-Preis nimmt Kurs auf $8K

Bitcoin hat eine Woche lang Gewinne auf hohem Niveau erzielt und sich nach einem Einbruch auf 6.550 $ am Montag wieder in Richtung 8.000 $ bewegt. Laut Tradingview.com erreichte BTC vor einigen Stunden einen Höchststand von rund 7.850 $, bevor er sich wieder auf 7.750 $ zurückzog, wo er derzeit tradet.

Dieser Schritt markiert den dritten signifikanten Aufwärtstrend in dieser Woche und ein Gesamtwachstum von 18% seit dem Sechsmonatstief. „Hopium“ kehrt in die Szene zurück. Bitcoins 30%iger Dump diesen Monat ist noch nicht vergesseen.

Bitcoins nächste Ziele auf der Aufwärtsseite sind 8.100 $, 8.500 $ und darüber hinaus. Von dort aus könnten die Dinge wieder bullisch werden, sollte dies wirklich der lokale Tiefpunkt gewesen sein.

Trader und Analyst Alex Krüger sagte die $8K bereits letzte Woche voraus, als BTC zu bröckeln begann. Krüger zufolge sei der Tiefpunkt wie aus dem Lehrbuch und die Aussichen positiv.

„Sollte offensichtlich sein, warum ich geglaubt habe, dass $8000 „bald wieder traden werden“, hier beschleunigte sich der Abwärtstrend. Der Boden ist lehrbuchperfekt, viele hören wutentbrannt auf, Bitmex-Funding wird positiv.“

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Seit Mitte des Monats beginnt auch Bitcoins Dominanz nach oben zu schleichen und schließt nun wieder bei 70%. Der Angst- und Gierindex bewegt sich aus den Extremen heraus. Langsam zeigen sich Signale einer Verbesserung.

Es gab in diesem Jahr keine größere Kapitulation. Die 6.000 $-Zone könnte das letzte höhere Tief im Vergleich zur 3.000-$-Zone von 2018 gewesen sein.

Der langfristige Trend ist trotz dieser wilden, aber nicht ungewöhnlichen Preisschwankungen nach wie vor positiv.

Krypto-Märkte in Bewegung

Bitcoins Preisschub hatte heute ebenso positive Auswirkungen auf die Kryptomärkte. Die Gesamtkapitalisierung übersteigt wieder 210 Milliarden Dollar. In fünf Tagen wurden über 30 Milliarden Dollar eingespeist, alles weitgehend in BTC.

Ethereum hat einen kleinen Schritt auf 155 $ gemacht und strebt weitere Gewinne auf 160 $ an. ETH liegt jedoch noch weit unten und hat es versäumt, sich von den Bewegungen seines großen Bruders zu lösen.

Es gab in jüngster Zeit auch wieder eine übermäßige Menge an Ethereum-FUD und Tribalismus aus der Kryptogemeinde, was das gesamte Ökosystem beeinträchtigt.

Die meisten Altcoins sind zum Zeitpunkt des Schreibens im grünen Bereich. Allerdings haben fast alle noch einen langen Weg vor sich, bevor die Dinge interessant werden.

Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.