Warum wir Bitcoin brauchen: Die globale Verschuldung erreicht bald ein neues Rekord-Hoch

Bitcoin globale Verschuldung erreicht neues Rekord-Hoch
Anzeige

Bis Ende 2019 wird die globale Verschuldung Schätzungen zufolge auf 250 Billionen US-Dollar ansteigen – angeführt von den Vereinigten Staaten und China. Dieses aktuelle Runaway-Schuldenmodell ist ein perfektes Beispiel dafür, warum wir Bitcoin brauchen.

Die globale Verschuldung ist in den letzten zwei Jahrzehnten auf breiter Front explodiert. Die prognostizierten Zahlen für 2019 sollten uns alle beschäftigen. Denn bis zum Jahresende soll die globale Verschuldung voraussichtlich 250 Billionen Dollar erreichen.

Staatliche Regierungen und der allgemeine Privatsektor haben hohe Schulden angesammelt – Schulden, die in der Geschichte beispiellos sind. 2019 sind wir auf dem besten Weg, einen weiteren beunruhigenden Meilenstein zu erreichen: 250 Billionen Dollar globale Verschuldung.

Die Zahlen sind schockierend und werden noch beunruhigender, wenn man sich die Trends der letzten zwei Jahrzehnte ansieht: 1999 lag die globale Verschuldung insgesamt bei nur knapp 100 Billionen Dollar. Seitdem ist sie in nur 20 Jahren um 150% gestiegen. Schätzungen zufolge scheint sie sich nicht zu verlangsamen und könnte 500 Billionen Dollar schneller erreichen, als viele für möglich halten.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

China und die Vereinigten Staaten sind weltweit führend bei den Staatsschulden, aber ein wachsender Teil des Kuchens wird von Privat-Unternehmen aufgenommen. Wie es scheint, sind Schulden für praktisch alle großen Unternehmen, Regierungen und Banken unserer Zeit zur Regel geworden – und nicht die Ausnahme.

Bitcoin: gutes, richtiges Geld

Die Ausweitung der globalen Verschuldung ist eine direkte Folge des rücksichtslosen Drucks von Papiergeld. Tatsächlich haben wir eine „Schuldenwirtschaft“, die schwer als nachhaltig zu rechtfertigen ist.

Inwiefern bietet Bitcoin eine Alternative? Nun, zum einen verfügt er über ein fixes Angebot, begrenzt auf 21 Millionen BTC. Das bedeutet, dass sein Wert nicht durch Prägung verzerrt werden kann.

Solche Ideen mögen uns fremd erscheinen, aber sie werden sich bald als notwendig erweisen – wenn wir unsere Weltwirtschaft retten wollen. Bei der Betrachtung langfristiger Trends ist klar, dass die Welt dringend eine solide Währung benötigt. Kurz gesagt: Genau das ist der Grund, warum wir Bitcoin brauchen.

Anzeige
Das könnte dich auch interessieren...