whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

KAUFEN

GRUPPE

Start Bitcoin News Unglaubliche Szenen: Bitcoin-Youtuber konfrontiert Craig Wright auf Krypto-Event

Unglaubliche Szenen: Bitcoin-Youtuber konfrontiert Craig Wright auf Krypto-Event

Teilen

- Anzeige -

Auf dem AIBC-Gipfel in Malta geriet Craig Wright gestern mit dem selbsternannten „Bitcoin thought leader“ Richard Heart (@RichardHeartWin) aneinander – ausgerechnet während eines Vortrags über Wrights Kryptowährung Bitcoin SV.

Wright wollte kurz nach Beendigung seines Vortrags von der Bühne gehen, als Heart schrie: „Warum hast du gelogen, dass Satoshi du wärst?“ Obwohl er mit seinem Beitrag fertig war, kam Wright wieder auf die Bühne – und das Personal überreichte Heart sogar ein Mikrofon, damit die beiden mit einer Diskussion beginnen konnten.

Das Video der Auseinandersetzung findest du hier:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Wright antwortet mit:

„Warum tust du nicht so, als wärst du nicht ein totaler Narr?“

Hearts Antwort geht ein bisschen unter, bis er das Mikro überreicht bekommt. Dann beschuldigt er Wright, in einem Interview erklärt zu haben, dass die Kryptowährungsgemeinschaft ihn, seine Familie, seine Mitarbeiter und andere belästigt hätte – und dass er gesagt hätte, man würde ihn nie wieder in der Öffentlichkeit sehen. 

Heart zu Wright:

„Das waren Worte aus deinem Mund.“

Wright kommentiert, er habe gemeint, nie wieder im Fernsehen auftreten zu wollen und dass das Interview „abgeschnitten und verändert“ wurde. Heart unterbricht ihn dann und stellt die uralte Frage: 

„Bist du Satoshi?“ 

Wright antwortet natürlich wie der Weihnachtsmann: „Ja!“

„Du hast also das Satoshi-Whitepaper geschrieben?“, fährt Heart fort. 

„Ja“, antwortet Wright. Heart fängt an, Faketoshi zu fragen, warum er aufgehört hat, sein BitcoinTalk-Konto und andere Medien zu nutzen und warum er plötzlich keinen Einfluss mehr auf das Projekt gehabt habe und später nur noch rübergekommen sei als „Pleitegeier“ mit „keinen erfolgreichen Geschäftsinteressen, keinem Bitcoin, der an seine Adresse gebunden ist“ und mehr.

Sie streiten sich noch einige Minuten weiter, bis das Personal schließlich die Rausschmeißer-Musik anmacht und Wright von der Bühne begleitet. Das Theater endet damit, dass sich Menschen bei Heart bedanken, ihm die Hand schütteln und „Held“ oder „Legende“ nennen, weil er den Mund aufgemacht hat.

- Anzeige -

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.

- Anzeige -

Facebook-Gruppe

Du hast Fragen zu Kryptowährungen? Du möchtest dich mit Gleichgesinnten austauschen? Dann bist du hier genau richtig! Trete noch heute der Community bei: