whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Mit Bitcoins Preisanstieg werden auch die Bitcoin-Wale wieder aktiv, wie Daten zeigen

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

Hinweis: 76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

- Anzeige -

In den vergangenen vier Monaten ist die Bitcoin-Volatilität weiter angestiegen, die Preise haben sich zwischen Höchstständen von über $10.000 und Tiefstständen nahe $6.500 bewegt. Die Transaktionen erzählen aber auch eine Geschichte von plötzlicher Aktivität – kurz vor oder während aktiver Rallye-Phasen.

Bitcoin-Aktivität in Verbindung mit Preis-Höhen und -Tiefen

Bitcoin-Transaktionen neigen dazu, bei aktiveren Preisbewegungen „belebt“ zu werden – sowohl Anzahl als auch Umfang nehmen zu. Dieser Trend ist nicht nur bei Preisrutschen zu beobachten, er ist auch vorhanden, wenn BTC steigt – und dann sogar noch ausgeprägter.

Einige dieser Transaktionen werden „Walen“ oder großen Bitcoin-Besitzern zugeschrieben, die in die Märkte eindringen.

Eine kürzlich erfolgte Anpassung der Bitcoin-Preise an die Aktivität auf der Blockchain zeigt einen bedeutenden Moment: Am 18. November, als BTC etwas unter 9.000 $ lag, kam es zu einer plötzlichen Zunahme der Transaktionen – und in den Tagen danach zu einem kontinuierlichen Preisrutsch.

Das zeigt: Die Transaktionen wurden wahrscheinlich mit der Absicht durchgeführt, die Coins zu dumpen.

Auch zwei weitere Aktivitätsspitzen Anfang Dezember gehen einem Preisrutsch auf Vier-Monats-Tiefststände voraus. Zu diesem Zeitpunkt könnte die Bitcoin-Bewegung auch in die Terminmärkte fließen, anstatt direkt verkauft zu werden.

Ein Teil der Bitcoins könnte als Sicherheit für Wetten auf die Preisrichtung verwendet werden. Auf diese Weise haben „Wale“ eine Möglichkeit, den Markt zu beeinflussen, ohne die Coins zu verlieren.

Grundsätzlich können Wal-Aktionen den Markt beeinflussen, glauben viele. Mit der Ausweitung der Futures- und Optionsmärkte kann der Besitz von großen Bitcoin-Vorkommen sowohl in Short- als auch in Long-Positionen genutzt werden, ohne dass die Wale ein Interesse daran haben, die Preise nur nach oben zu treiben.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Stablecoins gewinnen an Bedeutung

Die Anzahl der Bitcoin-Transaktionen beläuft sich nach wie vor auf rund 300.000 Stück pro Tag, während der Dollarwert der Transaktionen gegen Ende des Jahres zurückgeht. Allerdings ist die Aktivität trotz des Abwärtstrends keine Konstante und kann jederzeit wieder anziehen.

Wetten auf Bitcoin-Preise sind durch Stablecoins wie Tether (USDT) auch ohne die Verwendung von BTC möglich. 2019 überholte USDT Bitcoin erstmals in Bezug auf die tägliche Trading-Aktivität und die Coin-Flüsse. Am 20. Dezember blieb das Verhältnis erhalten, wobei USDT ein Volumen von über 27 Mrd. USDT hatte, während BTC am vergangenen Tag 23 Mrd. USD erreichte.

Die hohe USDT-Aktivität treibt die USDT-abgerechneten Futures auf OKEx an und fließt auch in Altcoins. Die niedrigen BTC-On-Chain-Bewegungen sind daher nur ein Teil der Faktoren für den Marktpreis.

- Anzeige -

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.