Gold boomt – und das bedeutet: Bitcoin könnte bald $10.000 durchbrechen

Gold boomt - Bitcoin könnte $10.000 durchbrechen
Anzeige

Während Märkte wie Bitcoin und der S&P 500 in den letzten Wochen stagniert sind, stieg der Goldpreis sprunghaft an.

Wie aus dem unten stehenden Diagramm ersichtlich ist, hat das Edelmetall seit einem Einbruch auf 1.670 $ im Juni Stärke gezeigt. Erst vor wenigen Tagen überschritt eine Unze Gold zum ersten Mal seit der Erholung nach der großen Rezession die 1.800-$-Marke.

Chart der Goldpreise (XAU) über die letzten 1,5 Monate von TradingView.com

Der Vermögenswert profitiert von einem Zusammentreffen verschiedener Trends – darunter Goldkäufe der Zentralbanken, eine extrem lockere Geldpolitik und ein schwächelnder Dollar.

Die Fraktal-Analyse eines Krypto-Traders deutet darauf hin, dass sich Bitcoin ebenfalls erholen wird, da das Edelmetall im Aufschwung ist.

Sollte Bitcoin folgen, wird er steigen

Gold war nicht der gleichen Konsolidierung unterworfen wie Bitcoin. Die Kryptowährung ist ins Stocken geraten, Gold hingegen höher geklettert und an 1.800 $ vorbeigezogen.

Eine Analyse eines pseudonymen Traders prognostiziert, dass BTC, sollte er dem vom Gold eingeschlagenen Weg folgen, ebenfalls bald ausbrechen wird.

Der Ausbruch wird Bitcoin auf etwa 10.000 $ bringen und dann in Richtung 11.000 $, wie aus der nachstehenden Tabelle hervorgeht.

Analyse der Bitcoin- und Goldfraktale von Trader „Ethereum Jack“ (@BTC_JackSparrow auf Twitter). Schaubild von TradingView.com

Die Korrelation zwischen der führenden Krypto-Währung und Gold ist kein undokumentierter Trend.

Der leitende Rohstoffanalyst von Bloomberg, Mike McGlone, schrieb im Juni, dass die 52-Wochen-Korrelation zwischen den beiden Märkten Höchststände erreicht hat. In Bloombergs „Crypto Outlook“ vom Juni erklärte McGlone:

„Die zunehmende Verbindung mit Gold ist unserer Ansicht nach ein Rückenwind für den Bitcoin-Preis. Bei der höchsten 52-Wochen-Korrelation und dem höchsten jemals erreichten Beta gegenüber dem Metall dürfte die erstgeborene Kryptowährung aus ähnlichen Gründen wie Gold, angeheizt durch die beispiellose Lockerung der globalen Zentralbanken, weiter zulegen. Unsere Grafik zeigt das Beta von Bitcoin zu Gold nahe 2x und das Metall auf dem Weg zu einem Achtjahreshoch.“

Ebenfalls bullish gibt sich Paul Tudor Jones, der milliardenschwere Hedgefonds-Manager.

Er stellt zwar keine explizite Korrelation zwischen den beiden Märkten fest. Jones glaubt jedoch, dass sowohl Bitcoin als auch Gold über Eigenschaften verfügen, die es ihnen ermöglichen werden, im derzeitigen makroökonomischen Umfeld zu brillieren.

Gold ist auf dem Weg zu einer größeren Rallye

Analysten stützen Bitcoins Bullenfall zusätzlich und sagen: Gold ist bereit, in den kommenden Wochen und Monaten noch mehr zuzulegen.

Mike Novogratz, CEO von Galaxy Digital, sprach am Mittwoch mit CNBC über Gold. Ihm zufolge wird das Edelmetall wahrscheinlich bald zum ersten Mal in der Nähe von 2.000 $ liegen:

„Die Federal Reserve und die Zentralbanken auf der ganzen Welt drucken einfach weiter Geld – mehr Geld, mehr Geld, mehr Geld. Und so wird Gold die alten Höchststände, $1.950 oder so, herausnehmen, und es wird weitergehen. Ich glaube, wir fangen gerade erst an, diesen Schritt zu tun.“

Novogratz ist vor allem auch in Bezug auf Bitcoin äußerst optimistisch: Anfang des Jahres erklärte der Investor, dass sich das Asset in 2020 oder 2021 seinem Allzeithoch von 20.000 Dollar nähern könnte.

Anzeige

Bitcoin oder Kryptowährungen kaufen?
  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.