whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

KAUFEN

Start Bitcoin News Bitcoin-Rallye und kein Ende in Sicht? Börsen-Einzahlungen versprechen weiteren Bull-Run

Bitcoin-Rallye und kein Ende in Sicht? Börsen-Einzahlungen versprechen weiteren Bull-Run

Veröffentlicht am  

- Anzeige -

Der Bitcoin-Preis mag im Jahr 2020 bisher stark angestiegen sein. Da die Erinnerungen an den bitteren „Krypto-Winter“ allerdings noch frisch sind, glauben einige immer noch nicht, dass es diesmal wirklich zu einer bedeutenden Rallye kommt.

Die Anzahl der in letzter Zeit an den Börsen eingezahlten Bitcoins spricht jedoch eine andere Sprache: Demnach ist der Markt noch nicht fertig.

Der nächste Bull-Run schon in den Startlöchern?

Die Größe der Einlagen im Vergleich zu anderen Pumps wird von der Firma „Cryptocurrency Market Insighted“ hervorgehoben. Das Unternehmen verwendet Daten von GlassNode-Forschern, um zu zeigen, dass der Markt nach einem Anstieg der Einlagen an den Trading-Plätzen normalerweise ein lokales Top bildet.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Die Begründung ist einfach: Um ein solches Top zu schaffen, muss sich der Trend von einem Aufwärts- zu einem Abwärtstrend verschieben. Damit das geschieht, muss der Verkaufsdruck den Kaufdruck übersteigen.

Da es weithin als beste Praxis angesehen wird, Kryptowährungen im eigenen Wallet zu halten (und sie nicht an der Börse selbst zu „parken“), müssen viele Inhaber, um verkaufen zu können, zunächst eine Einzahlung an einer Börse vornehmen.

Spielraum für weiteres Wachstum

Wie im obigen Tweet hervorgehoben wird, gab es in den letzten drei Jahren fast bei jedem Markthoch auch einen steilen Anstieg der an Börsen eingezahlten Bitcoins. Das auffälligste Beispiel ist natürlich das ultimative Allzeithoch von fast 20.000 Dollar. Ein offen gesagt riesiger Anstieg der Deviseneinlagen stimmt fast perfekt mit dem Beginn des Absturzes überein.

Dasselbe gilt für jeden lokalen Höchststand, der zum Allzeithoch führt und diesem folgt. Die Trendänderungen im Frühsommer und Herbst 2017 sowie im Frühjahr 2018 und Sommer 2019 fallen alle mit einem deutlichen Anstieg der an die Börsen geschickten Bitcoins zusammen.

Den Zahlen von GlassNode zufolge ist die an den Börsen eingelagerte Menge Bitcoins seit der Rallye, die den BTC-Preis im vergangenen Jahr auf knapp 14.000 Dollar brachte, rückläufig. Obwohl der Preis seit Jahresbeginn um etwa 45 Prozent gestiegen ist, gab es in diesem Vorfeld keinen Anstieg der Einlagen.

Obwohl kein Indikator jemals perfekt sein kann, scheinen die Daten darauf hinzuweisen, dass der Markt noch weiteren Spielraum für Wachstum hat, bevor es zu einer nachhaltigen Korrektur kommt.

Wie während des Bull-Runs von 2017 mehrfach zu beobachten war, sind solche Korrekturen auch nicht unbedingt von Dauer.

Ausreichend informiert? Jetzt Bitcoin beim Testsieger einkaufen:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

- Anzeige -

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.

- Anzeige -
- Anzeige -

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von cdn.plus500.com zu laden.

Inhalt laden