Bitcoin-Basher Nouriel Roubini ist wieder aufgetaucht – und ätzt wie eh und je

Bitcoin-Basher Roubini ist aufgetaucht – und ätzt wie eh und je
Anzeige

Bitcoin-Kritiker Nouriel Roubini alias Dr. Doom hat seine Meinung über den Nutzen und inneren Wert von Kryptowährungen nicht geändert. In seiner heutigen Rede auf dem Blockchain- und KI-orientierten „CC-Forum“ in London betonte er, dass die meisten Kryptowährungen volatil seien und keinen Wert speichern könnten.

Roubini vs. Roger Ver

In einer Debatte mit Bitcoin-Cash-Promoter Roger Ver kritisierte Roubini, dass niemand Kryptowährungen tatsächlich als Zahlungsmittel einsetzen würde. Geldtransferdienste wie PayPal und VISA lobt er hingegen – die seien erfolgreich geworden, obwohl sie nichts mit der Blockchain zu tun haben.

Roubini ging sogar so weit, den Begriff „Krypto-irgendwas“ anstelle von „Kryptowährungen“ zu verwenden, da er letztere nicht als Währungen betrachte.

Dem Bitcoin-Hater zufolge würden Kryptowährungen bezüglich der „Zukunft des Geldes“ gar keine Rolle spielen, da sie überhaupt keinen Nutzen hätten. Nach Ansicht des US-Volkswirtes besteht das Problem bei Bitcoin und seinen Brüdern darin, dass sie keinen Wert speichern können. „Dr. Doom“ stört sich daran, dass die meisten digitalen Währungen von ihren Allzeithöchstständen abgewichen sind.

Interessanterweise ist Bitcoin seit Jahresbeginn das leistungsstärkste große Asset. Der „Return on Investment“ hat den ROI von Gold, US-Börsenindizes und jedem einzelnen Unternehmen übertroffen.

Auf der anderen Seite äußerte Roger Ver seine Besorgnis über die Zuverlässigkeit von Papiergeld. Ver zufolge seien Währungen wie der US-Dollar keine sicheren Wertspeicher (SOVs), weil die Zentralbanken ihre Kaufkraft manipulieren würden.

Hintergrund: Die Federal Reserve (Fed) hatte die Kontrolle über den Repo-Markt verloren und Milliarden durch versteckte quantitative Lockerungsmaßnahmen eingesetzt.

Ver zögerte auch nicht, Bitcoin Cash erneut zu bewerben. Er ergänzte, dass viele Kryptowährungen – einschließlich Dash und Bitcoin – viel zuverlässigere Formen von Geld seien.

Die Diskussion mit Bobby Lee

Neben dem Austausch mit Roger Ver diskutierte Nouriel Roubini auch den Krypto-Unternehmer Bobby Lee. Sie tauschten sich unter anderem über Asset-gestütze versus Schulden-gestützte Währungen aus. Bobby wies darauf hin, dass der USD in den letzten 100 Jahren mehr als 96% seiner Kaufkraft verloren hat.

Nouriel verteidigte die Fiat-Währung schließlich mit der Aussage, dass „nun, jeder Shitcoin 99% seines Wertes verloren hat“.

Textnachweis: Bitcoinist, ANATOL ANTONOVICI

Anzeige

  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

81% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.