whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Bitcoin-Basher Nouriel Roubini ist wieder aufgetaucht – und ätzt wie eh und je

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

- Anzeige -

Bitcoin-Kritiker Nouriel Roubini alias Dr. Doom hat seine Meinung über den Nutzen und inneren Wert von Kryptowährungen nicht geändert. In seiner heutigen Rede auf dem Blockchain- und KI-orientierten „CC-Forum“ in London betonte er, dass die meisten Kryptowährungen volatil seien und keinen Wert speichern könnten.

Roubini vs. Roger Ver

In einer Debatte mit Bitcoin-Cash-Promoter Roger Ver kritisierte Roubini, dass niemand Kryptowährungen tatsächlich als Zahlungsmittel einsetzen würde. Geldtransferdienste wie PayPal und VISA lobt er hingegen – die seien erfolgreich geworden, obwohl sie nichts mit der Blockchain zu tun haben.

Roubini ging sogar so weit, den Begriff „Krypto-irgendwas“ anstelle von „Kryptowährungen“ zu verwenden, da er letztere nicht als Währungen betrachte.

Dem Bitcoin-Hater zufolge würden Kryptowährungen bezüglich der „Zukunft des Geldes“ gar keine Rolle spielen, da sie überhaupt keinen Nutzen hätten. Nach Ansicht des US-Volkswirtes besteht das Problem bei Bitcoin und seinen Brüdern darin, dass sie keinen Wert speichern können. „Dr. Doom“ stört sich daran, dass die meisten digitalen Währungen von ihren Allzeithöchstständen abgewichen sind.

Interessanterweise ist Bitcoin seit Jahresbeginn das leistungsstärkste große Asset. Der „Return on Investment“ hat den ROI von Gold, US-Börsenindizes und jedem einzelnen Unternehmen übertroffen.

Auf der anderen Seite äußerte Roger Ver seine Besorgnis über die Zuverlässigkeit von Papiergeld. Ver zufolge seien Währungen wie der US-Dollar keine sicheren Wertspeicher (SOVs), weil die Zentralbanken ihre Kaufkraft manipulieren würden.

Hintergrund: Die Federal Reserve (Fed) hatte die Kontrolle über den Repo-Markt verloren und Milliarden durch versteckte quantitative Lockerungsmaßnahmen eingesetzt.

Ver zögerte auch nicht, Bitcoin Cash erneut zu bewerben. Er ergänzte, dass viele Kryptowährungen – einschließlich Dash und Bitcoin – viel zuverlässigere Formen von Geld seien.

Die Diskussion mit Bobby Lee

Neben dem Austausch mit Roger Ver diskutierte Nouriel Roubini auch den Krypto-Unternehmer Bobby Lee. Sie tauschten sich unter anderem über Asset-gestütze versus Schulden-gestützte Währungen aus. Bobby wies darauf hin, dass der USD in den letzten 100 Jahren mehr als 96% seiner Kaufkraft verloren hat.

Nouriel verteidigte die Fiat-Währung schließlich mit der Aussage, dass „nun, jeder Shitcoin 99% seines Wertes verloren hat“.

Textnachweis: Bitcoinist, ANATOL ANTONOVICI

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.