Analyst: Der Bitcoin-Markt wird durch diese Änderung am Donnerstag erst „interessant“

Analyst- Bitcoin-Markt wird am Donnerstag „interessant“
Anzeige

Seit der Halbierung von Bitcoin am 11. Mai befürchten Investoren eine weit verbreitete „Miner-Kapitulation“.

Bei einer Miner-Kapitulation handelt es sich um ein Ereignis auf dem Krypto-Währungsmarkt, bei dem viele BTC-Miner unprofitabel werden. Dies geschieht oft aus einem von drei Gründen: 1) eine Preiskorrektur, 2) eine Anpassung der Netzschwierigkeiten oder 3) eine Halbierung der Blockbelohnung.

Wenn sie unprofitabel werden, sind die Miner gezwungen, die Bitcoins, die sie massenweise abgebaut haben, zu liquidieren, um rentabel zu bleiben. Dies zwingt den Markt nach unten.

Obwohl die Auswirkungen auf die Preise nicht offensichtlich sind, zeigen die Daten, dass die Kapitulation der Miner erneut begonnen hat. Die Sache ist die: Der Krypto-Währungsmarkt hat sich gut gehalten.

Bitcoin-Miner kapitulieren, aber der Markt nicht

Am 31. Mai teilte der prominente Bitcoin-Investor und Kommentator Conner Brown die folgenden Daten als Beweis dafür, dass die Kapitulation der Miner beginnt.

Die Daten zeigen, dass in der vergangenen Woche Adressen, von denen angenommen wird, dass sie im Besitz von Minern sind, 673 Coins mehr ausgegeben/verkauft als erwirtschaftet haben. 

Allein am letzten Tag wurden 279 überschüssige Coins verkauft – das zeigt, dass die Bitcoin-Miner versuchen, ihre Betriebe durch die Liquidierung ihrer Bestände über Wasser zu halten.

Brown:

„In der vergangenen Woche haben die Miner 673 Bitcoins mehr verkauft, als sie erwirtschaftet haben. Wir sehen die Kapitulation von ineffizienten Minern, aber die Preise bleiben stabil. Was glauben Sie, was passiert, wenn diese Miner endlich abgeschüttelt werden?“

Daten über die Coin-Aktivität der Bitcoin-Miner von gestern und in der vergangenen Woche. Bild freigegeben von Conner Brown; Daten aus ByteTree.

Viele mögen die „Kapitulation“ zunächst als ein bärisches Zeichen sehen, aber Analysten werden bullish, weil der BTC-Preis inmitten dieser Unsicherheit nicht erschüttert wurde.

Der Finanzanalyst, Podcaster und Autor Preston Pysh kommentiert, dass der Preis „sich besser gehalten hat, als ich je erwartet hätte“, ebenso wie die Hash-Rate des zugrundeliegenden Bitcoin-Netzwerks.

Die Stärke des Preises neben der Hash-Rate deutet darauf hin, dass Käufer und andere Miner kommen, um die durch die „Kapitulation“ entstandenen Lücken zu füllen.

Pysh glaubt, dass dies ein Zeichen dafür ist, dass „die Dinge sehr interessant werden“, wenn am Donnerstag die Schwierigkeitsanpassung vorgenommen wird, die es diesen kapitulierenden Minern ermöglicht, wieder ins Rennen zu gehen.

Andere bullishe Faktoren

Hierbei handelt es sich nicht um den einzigen Marktfaktor, der Pysh im Moment davon überzeugt, bei Bitcoin bullish zu sein. 

In einem umfangreichen Twitter-Thread, der gegen Ende der vergangenen Woche veröffentlicht wurde, identifizierte er mindestens drei Faktoren. Diese sind wie folgt:

  • Institutionen haben durch Grayscale und Futures seit der Halbierung riesige Mengen Bitcoin angehäuft. Grayscale allein hat einen Vorsprung von mehr als 50% auf die Anzahl der abgebauten BTC.
  • Der chinesische Yuan hat als Reaktion auf die Beziehungen zu Hongkong begonnen, gegenüber dem US-Dollar zu fallen.
  • Angeblich ist der US-Dollar an einem Punkt angelangt, an dem „etwas zerbrechen könnte“, sodass womöglich ein alternatives System ins Spiel kommt.

Anzeige

Bitcoin oder Kryptowährungen kaufen?
  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

81% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.