Will China mit seiner Kryptowährung wirklich den Dollar zerstören?

Will China mit Kryptowährung den Dollar zerstören?
Anzeige

Er war eine Weile weg vom Fenster, jetzt ist Analyst und Krypto-Kommentator Max Keiser zurück – und kommentiert die aktuelle Weltwirtschaft so bunt wie eh und je. Der Bitcoin-Bulle hatte außerdem einige interessante Dinge über Chinas Goldschätze und dessen neue, von der Zentralbank unterstützte Kryptowährung zu sagen.

Goldgedeckte Kryptowährung

In seinem Halloween-Auftritt auf Kitco News vergeudete Keiser keine Zeit und kommentierte alsbald die aktuelle Repo-Markt-Situation. Laut WSJ wurden gestern weitere 100 Milliarden Dollar an temporärer Liquidität in die Finanzmärkte gesteckt. Die FED kaufte auch 7,5 Milliarden Dollar in Schatzwechseln, wobei der Gesamtbestand nun bei über 4 Billionen Dollar liegt.

Moderatorin Daniela Cambone verlagerte das Thema schnell auf Bitcoin versus Gold und erklärte, dass eine Investition von 10.000 Dollar in Gold vor fünf Jahren heute 12.500 Dollar eingebracht hätte, während der gleiche Betrag in BTC heute 270.000 Dollar bringen würde.

Keiser fuhr fort, dass die Signale der US-Repo-Märkte darauf hindeuten würden, dass eine Finanzkatastrophe bevorsteht und China eine Falltür zum Dollar öffnen könnte. Er ergänzte: China sei im Begriff bekanntzugeben, bis zu 20.000 Tonnen Gold gesammelt zu haben.

Eine zweite Bombe sei, dass China dabei ist, eine Kryptowährung mit Golddeckung einzuführen – und zwar mit der Absicht, den Dollar zu zerstören. Die Gold- und Bitcoin-Preise werden weiter steigen, da der Dollar auf Null fällt wie „jede Müll-Fiat-Währung davor“.

Keiser gibt zu, dass er seine Position durch den Kauf von Gold, Silber und natürlich Bitcoin aufgebaut hat. Er sagt: Wenn die Währungen zusammenbrechen, werden die Menschen immer zu sicheren Anlagen wie Edelmetallen und Bitcoin greifen.

„Bitcoin wurde unter Missachtung des globalen Bankeninstituts geschaffen, um mit den Zentralbanken zu kämpfen.“

Der Bitcoin-Preis wird 100.000 Dollar erreichen

Er ergänzte, dass Bitcoin im Vergleich zu Gold die überlegene Form von Geld sei, da eine BTC-Transaktion auch eine Abwicklung sei, was auf Fiat oder Gold nicht zutreffe. Auch über Goldfan Peter Schiff äußerte er sich…

„Wenn Sie eine Bitcoin-Transaktion durchführen… die Transaktion ist die Abwicklung, die es besser macht als Gold und Fiat… Peter Schiff ist völlig ahnungslos, weil er die eingebaute Bitcoin-Settlement-Schicht nicht versteht.“

Auf eine Prognose angesprochen, erklärte Keiser: BTC werde auf „100.000 Dollar plus“ gehen und könne noch höher steigen, wenn der Dollar schließlich zusammenbricht. Auch Gold hat in jüngster Zeit neue Höchststände gegenüber dem Euro erreicht und wird weiter wachsen.

Keiser wurde noch lebhafter, als es um US-Regulierungsbehörden und Senatoren ging, die letztendlich im Krypto-Rennen zurückbleiben werden. China werde die Weltwirtschaft mit seiner goldunterlegten Kryptowährung übernehmen.

„Brad Sherman hat offensichtlich eine Lobotomie gehabt… die Dinge, die er über Bitcoin sagt, sind völlig falsch informiert.“

Wenn China eine goldgedeckte Kryptowährung einführt, könnte dies das Ende der Welt sein, wie wir sie für die aktuelle globale Reservewährung kennen – jene, die von Tag zu Tag abgewertet wird.

Anzeige

  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

81% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.