Coin-Update
Suche
Close this search box.
21.10.2023

Was steht in KW38 bei Bitcoin und Kryptowährungen an?

Patrik
18.09.2023
3 Minuten Lesezeit
Was steht in KW38 bei Bitcoin und Kryptowährungen an?

Der Bitcoin- und Kryptomarkt hält in Erwartung der kommenden Woche den Atem an, vor allem wegen eines einzigen, kritischen Ereignisses: die Zinsentscheidung der US-Notenbank, gefolgt von der FOMC-Pressekonferenz mit dem Vorsitzenden der Fed, Jerome Powell. Diese bevorstehende Entscheidung hat das Potenzial, alle Finanzmärkte zu erschüttern, von der Wall Street bis hin zu den dezentralen Korridoren von Bitcoin und Krypto.

Andere Ereignisse, die einen potenziellen Einfluss auf den Markt haben könnten, sind in dieser Woche eher rar. Lediglich die bereits letzte Woche genehmigte Liquidation der FTX-Bestände (maximal 100 Millionen Dollar, unter bestimmten Umständen 200 Millionen Dollar pro Woche) könnte Schlagzeilenwert haben.

Da die Liquidationen jedoch keiner Ankündigung bedürfen, wird es vermutlich keine großen Schlagzeilen geben.

FOMC und Leitzinsentscheidung am Mittwoch

Der Offenmarktausschuss der US-Notenbank (FOMC) wird am 20. September zusammentreten. Die Marktteilnehmer sind sehr optimistisch, dass eine Pause bei den Zinserhöhungen angekündigt wird. Die aktuellen Marktdaten deuten auf eine überwältigende Wahrscheinlichkeit von 98-99% hin, dass die Zinssätze stabil bleiben, so das FedWatch Tool.

Sollte sich diese Erwartung bewahrheiten, würde dies bedeuten, dass die Federal Reserve das Zielband für den Leitzins zwischen 5,25 % und 5,50 % beibehält – der höchste Stand seit Januar 2001. Im Anschluss an die Zinsentscheidung wird der Markt die anschließende Rede des Fed-Vorsitzenden Jerome Powell aufmerksam verfolgen, um sich ein differenziertes Bild von der künftigen Geldpolitik zu machen.

Es wird auch erwartet, dass der FOMC neue Prognosen für die Zinssätze und das Wirtschaftswachstum veröffentlichen wird, die oft als „Dot-Plot“ bezeichnet werden. Diese Veröffentlichung hat das Potenzial, der wichtigste Markttreiber der gesamten Veranstaltung zu sein. Die Frage ist: Wie schätzen wir die wirtschaftliche Lage in den USA ein? Wann wird die erste Zinssenkung erfolgen?

Da die Inflation immer noch deutlich über dem Zielwert liegt und die jüngsten Daten einen Anstieg des Verbraucherpreisindex um 0,5 % gegenüber dem Vorjahr (von 3,2 % auf 3,7 %) und den zweiten Anstieg in Folge zeigen (der Verbraucherpreisindex erreichte im Juni mit 3,0 % seinen Tiefpunkt), wächst die Erwartung, dass die US-Notenbank eine hawkishe Haltung einnehmen könnte.

Der Markt ist auch besorgt über die ungewöhnlich große Lücke zwischen dem US-BIP und dem Bruttoinlandseinkommen (BDI), die so groß ist wie nie zuvor. Dieses Szenario weist unheimliche Parallelen zu den Bedingungen vor der Finanzkrise von 2008 auf und schürt Ängste und Spekulationen über den Zustand der US-Wirtschaft und der globalen Wirtschaftslandschaft im Allgemeinen.

Überlegungen zum Bitcoin-Preis

Wie immer sind Krypto-Investoren auf der Hut vor allen makroökonomischen Ereignissen, die den Markt für digitale Vermögenswerte beeinflussen könnten. Die allgemeine Stimmung deutet darauf hin, dass Bitcoin maßgeblich von den Ergebnissen der FOMC-Sitzung und Powells darauffolgenden Kommentaren beeinflusst wird.

Renommierte Marktanalysten haben sich bereits zu den Preistrends von Bitcoin geäußert. Material Indicators, ein namhaftes Handelsanalysekonto, twitterte:

„Das ist die erste grüne Wochenkerze für Bitcoin seit 5 Wochen… Die Ankündigung der FOMC-Zinserhöhung am Mittwoch, also erwarten Sie ein paar Walspiele, um den Abschwung zu unterbrechen.“

In ähnlicher Weise warnte MacroCRG, ein weiterer einflussreicher Trader, vor der Volatilität, die nach der FOMC-Sitzung eintreten könnte, und hob gleichzeitig die allgemein positiven, aber prekären Aussichten für Bitcoin hervor.

„Aye, Spotprämie steigt + Finanzierung sinkt. Es sieht eigentlich gut aus. Aber es ist Montag (Montagsbewegungen ist nicht zu trauen) und wir haben am Mittwoch die FOMC-Sitzung“, erklärte er.

Warum ich langfristige bullisch bei Bitcoin bin, findest du in diesem Artikel.

10 € in Bitcoin geschenkt? So geht´s!

Schritt 1: Hier den Gutschein bei Bitvavo sichern
Schritt 2: Verifizierung abschließen
Schritt 3: 10 Euro nach Verifizierung geschenkt
Schritt 4: Bitcoin auswählen

Mehr über Bitcoin:
> Bitcoin kaufen: So gehts!
> Unsere Bitcoin Prognose: Wie kann sich BTC entwickeln?
> Aktuelle Bitcoin News
> Aktueller Bitcoin Kurs

Artikel teilen:
Folge uns:
Heiß diskutiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr zum Thema:
Anzeige