whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Warum dieser Top-Investor glaubt, dass Bitcoin binnen 12 Monaten wieder sein 20.000-Dollar-Hoch erreichen wird

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

Hinweis: 76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

- Anzeige -

Wir befinden uns in unsicheren Zeiten für die globalen Märkte, daran gibt es keinen Zweifel. Alle Anlageklassen – Bitcoin, Aktien, Anleihen, Rohstoffe – haben in den letzten Wochen dramatische Ausverkäufe erlebt, ausgelöst von einer der drastischsten Wirtschafts- und Gesundheitskrisen aller Zeiten. 

Trotz dieses makroökonomischen Hintergrunds argumentiert ein prominenter Investor – der derzeitige Leiter eines der ersten Krypto-Venture-Fonds und ehemaliger institutioneller Investor bei Firmen wie Goldman Sachs und Deutsche Bank: Diese Krise wird Bitcoin nur bestätigen und ihn auf den Weg zu 20.000 Dollar bringen.

Eine der größten (oder schlimmsten) Krisen aller Zeiten

Seit Coronavirus-Sperren auf der ganzen Welt in Kraft gesetzt wurden, ist die Wirtschaft zum Stillstand gekommen. Einst boomende Unternehmen mit Rekordeinnahmen kämpfen mit schrumpfenden Gewinnen, viele sind gezwungen, Mitarbeiter zu entlassen – oft per Videotelefonie.

Damit haben Ökonomen einen größeren Rückgang des BIP als in der Großen Rezession von 2008 und eine potenziell höhere Arbeitslosigkeit als auf dem Höhepunkt der Großen Depression verzeichnet. Korrekt gelesen, der Großen Depression.

Infolgedessen versuchen Regierungen und Zentralbanken zuhauf, die schwächelnde Wirtschaft mit immer neuen Maßnahmen in ihrem Arsenal zu stabilisieren.

Allein die Federal Reserve hat beispielsweise einen Großteil ihrer geldpolitischen „Panzerfaust“ eingesetzt, die Zinsen auf 0% gesenkt, die Mindestreserveanforderungen für US-Banken abgeschafft und Milliarden (und bald auch Billionen) in die Finanzmärkte gesteckt, um sicherzustellen, dass die Liquidität erhalten bleibt.

Diese Krise wird Bitcoin auf den Weg bringen, 20.000 Dollar zu überschreiten: Top-Investor

Laut Dan Morehead – Gründer des auf Blockchain-fokussierten „Pantera Capital“-Fonds – ist dieser Trend für Bitcoin extrem bullish.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Er schreibt im letzten Firmen-Newsletter seiner Firma: Die Tatsache, dass sich das Overton-Fenster durch das Geld-Drucken in Richtung Fiat-Entwertung verschiebt, werde den knappen Vermögenswerten dramatisch helfen:

„Da die Regierungen die Menge des Papiergeldes erhöhen, braucht es mehr Papiergeld, um Dinge zu kaufen, die feste Mengen haben, wie Aktien und Immobilien, über denen sie sich ohne eine Erhöhung der Geldmenge niederlassen würden. Die Folge ist, dass sie auch den Preis anderer Dinge, wie Gold, Bitcoin und andere Krypto-Währungen, aufblähen werden.“

Bezüglich der genauen Auswirkungen auf Bitcoin glaubt Morehead, dass es vor diesem Hintergrund etwa 12 Monate dauern wird, bis der BTC-Preis „einen neuen Rekord“ über 20.000 Dollar erreicht. Das entspräche mindestens einer 230-prozentigen Erholung vom derzeitigen Preis von 6.200 Dollar in weniger als einem Jahr.

- Anzeige -

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.