whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Trotz Krise: Menschen wollen Bitcoin „kaufen“ und nicht verkaufen, zeigen diese Daten

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

Hinweis: 76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

- Anzeige -

Die Suche nach „Bitcoin“ ist dem „Baidu Data Index“ zufolge in den letzten dreißig Tagen deutlich angestiegen. Dieses Interesse fällt mit anderen Anzeichen dafür zusammen, dass Investoren die derzeitige Marktlage zunehmend als Chance sehen, Bitcoin mit einem starken Abschlag zu erwerben.

Bitcoin-Käufer sehen klare Chance

Shenliancaijing hat einen Bericht veröffentlicht, nach dem die Bitcoin-Anfragen auf Baidu in den letzten dreißig Tagen um 183% gestiegen sind. Ein solches Interesse ist angesichts der derzeitigen Turbulenzen in der Weltwirtschaft nicht überraschend.  

Auch bei Google sind die Bitcoin-Suchanfragen deutlich gestiegen. In den letzten drei Wochen ist Bitcoin als Suchbegriff bei Google Trends von Platz 29 auf 57 gestiegen. Die Vorzeige-Kryptowährung erfuhr dieses Interesse zuletzt im Juni, als ihr Preis ein Jahreshoch erreichte. 

Wie auch sein Marktwert ist das öffentliche Interesse an Bitcoin extrem volatil. Es steigt im Allgemeinen, wenn die Preise steigen. In diesem Fall erkundet die Öffentlichkeit eindeutig die Möglichkeit, zu kaufen, solange der Preis niedrig ist. Ein Reddit-User hat auf r/bitcoin gerade einen weiteren Google-Trends-Vergleich veröffentlicht, der ein viel stärkeres Interesse am Kauf von Bitcoin als am Verkauf zeigt.

Wachsendes Interesse an BTC erstreckt sich möglicherweise nicht auf Altcoins

Während die Alt- und Bitcoin-Märkte weiterhin eng miteinander verbunden sind, ist dies bei den Verbraucherinteressen möglicherweise nicht der Fall. Beispielsweise hat die Suche nach Begriffen wie „Ethereum“ und „Ripple“ in letzter Zeit nicht zugenommen. 

Unabhängig davon, wie die Öffentlichkeit zu Krypto-Währungen steht, befinden sich derzeit alle Rohstoffmärkte im Chaos, während die Weltwirtschaft unter dem Corona-Ausbruch leidet. Obwohl Bitcoin in den letzten Tagen einen Teil der Verluste der letzten Woche wieder wettgemacht hat, weiß noch niemand, ob diese kurze Erholung von Dauer sein wird.

Wenn das Interesse wächst, günstig Bitcoin zu kaufen, so wächst auch die Zahl der Bitcoin-Inhaber, die schnelles Geld brauchen, um ihre Rechnungen zu bezahlen. Arbeitsunterbrechungen führen zu finanziellen Belastungen – und der Trend, Krypto-Vermögenswerte für Papiergeld zu liquidieren, wird wahrscheinlich nicht so bald enden. 

Mit anderen Worten: Die Menschen müssen arbeiten, damit der Markt wieder ein Gefühl der Normalität entwickeln kann. 

Es steht außer Frage, dass diejenigen, die Geld zum Investieren haben, langfristig die Oberhand gewinnen werden. Die Daten der Suchmaschinen sind bei weitem nicht der einzige Indikator für eine bevorstehende Markterholung. 

Die Entwicklung und Verbreitung der Blockchain-Technologie wird weiter vorangetrieben, ebenso wie das Interesse institutioneller Anleger. Daher ist es nicht überraschend, dass sich diejenigen, die über freie Mittel verfügen, darauf vorbereiten, diese einzigartige Marktchance zu nutzen.

- Anzeige -

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.