BTC
USD 10,621.46
ETH
USD 223.79
BTC / USD
10,618.85
10.29%
(+991.16)
ETH / USD
223.77
7.18%
(+15)
LTC / USD
100.36
13.79%
(+12.16)
NEBL / USD
0.88
3.97%
(-0.04)
XRP / USD
0.32
3.4%
(+0.01)

Anzeige

Tim Draper: Bitcoin ist die derzeit sicherste Währung

Der Milliardär und Risikokapitalgeber Tim Draper, sagte in einem Interview mit dem amerikanischen Wirtschaftsnachrichten-Sender Fox Business, Bitcoin ist die derzeit sicherste Währung und rät Menschen dazu, in Krypto zu investieren.

ANZEIGE

Draper kaufte Bitcoin für mehrere Millionen

Im Juli 2014 wurde Draper international bekannt, als der milliardenschwere Technologieinvestor und Geschäftsführer des Risikokapitalgebers Draper Fisher Jurvetson, 30.000 Bitcoin bei einer Auktion ersteigerte. Das brisante an der Geschichte ist, dass die versteigerten Coins aus dem Nachlass des berüchtigten Online-Drogenmarktes „Silk Road“ stammen und im Zuge der Schließung durch das FBI beschlagnahmt wurden.

Seither wird Draper von den bekanntesten Medien regelmäßig zum Interview geladen, um über die Zukunft von Bitcoin und Krypto zu philosophieren. Besonders seine Bitcoin-Prognose, die er im April 2018 während einer impulsiven Rede abgab, sorgte für Schlagzeilen. Damals sagte Draper, Bitcoin könnte bis zum Jahr 2022 einen Handelspreis von 250.000 US-Dollar erreichen.

Bitcoin ist das Gold der Zukunft

In einem Interview vom 18. Februar 2019, reagierte Draper auf die neueste Ankündigung von JPMorgan. Der US-Bankenriese plant eine eigene Kryptowährung namens JPM Coin zu lancieren, die als sogenannter Stable Coin für die Geschäfte der Bank eingesetzt wird.

ANZEIGE

Draper bezeichnete die Pläne der Bank als „eine gute Nachricht“ für die gesamte Industrie. Weiter sagte er, dass nicht alle „Bitcoin-Imitate“ besonders gut funktioniert haben, aber sie alle das allgemeine Interesse an Bitcoin erhöhen.

Im Gespräch mit Fox Business behauptete der Milliardär zudem, Geld auf einem Bankkonto zu halten, wäre weniger sicher als Bitcoin, da zentrale Systeme anfällig für Cyberattacken sind und es bislang niemandem gelungen ist die Blockchain zu hacken. Draper glaubt, Bitcoin sei das Gold der Zukunft und die derzeit sicherste Währung, die alles „komplett verändern wird“.

Bitcoin Kurs
Bitcoin-Chart im Zeitraum Juli 2017 – Februar 2019, Quelle: Tradingview

Manche bezeichnen Draper, vor allem wegen seinen hochgegriffenen Bitcoin-Prognosen, als „ein wenig verrückt“. Anfang 2015 sagte der Unternehmen, Bitcoin würde bis zum Jahr 2018 mindestens 10.000 US-Dollar erreichen. Zu dieser Zeit lag der Bitcoin-Preis bei rund 400 US-Dollar. Draper behielt recht. Im Dezember 2017 erreichte Bitcoin ein historisches Allzeithoch von fast 20.000 Dollar. Derzeit wird die führende Kryptowährung zu einem Preis von rund 3.900 US-Dollar gehandelt.

Das könnte Sie auch interessieren
Mehr von Coin Update

Auf dieser Website werden Cookies für die Zugriffsanalyse, Inhaltsoptimierung und zu Werbezwecken verwendet. Verstanden Mehr erfahren