BTC
USD 12,579.64
ETH
USD 328.66
BTC / USD
12,610.87
6.08%
(+723.33)
ETH / USD
329.78
4.38%
(+13.83)
LTC / USD
128.24
4.81%
(-6.48)
NEBL / USD
1.04
9.38%
(-0.11)
XRP / USD
0.46
2.76%
(-0.01)

Anzeige

Pornhub: „Wir haben tausende Verge-Zahlungen erhalten“

Es scheint, als würde die neue Zahlungsmethode bei der Videoplattform Pornhub angenommen werden. Wie das Unternehmen auf Twitter bekannt gab, haben bereites „tausende Kunden“ mit XVG für Premium-Dienste gezahlt.

ANZEIGE

Verge schließt Partnerschaft mit MindGeek

Anders als zuvor gedacht, scheint die Partnerschaft nicht nur zwischen Verge und Pornhub zu bestehen. Vielmehr soll XVG offizielles Zahlungsmittel bei mehreren Websites des Unternehmens MindGeek werden, zu denen auch Pornhub gehört. Auch wenn eine Partnerschaft mit einem Online-Versandhaus wie Alibaba oder Amazon interessanter gewirkt hätte, ist der Deal keinesfalls schlecht.

Julian Hosp äußert sich zur Verge-Partnerschaft

Auch TenX Mitgründer, Julian Hosp, hat sich zu der neuen Partnerschaft geäußert. In einem Periscope-Livestream, weist er daraufhin, dass die Kooperation zwischen Verge und MindGeek gefeiert werden sollte:

„Ich persönlich denke, dass jeder Schritt nach vorne im Krypto-Ökosystem, zumindest ein kleiner Schritt nach vorne ist und von dem her zumindest auch ein bisschen gefeiert werden sollte.“

ANZEIGE

Dennoch sieht er die Partnerschaft nicht als besonders relevant an und ist eher pessimistisch gegenüber dem tatsächlichen Nutzen eingestellt:

„Ich glaube persönlich nicht, dass so viele Leute Verge dafür verwendet werden um bei Pornhub zu bezahlen. […] Und ich glaub auch nicht, dass jetzt andere große Plattformen sagen „oh, wenn Pornhub das verwendet, dann muss ich das auch akzeptieren“. Ich persönlich glaube eher sogar ganz im Gegenteil, ich glaube, dass sich Verge eher in eine Richtung eingeschossen hat und ich persönlich würde nicht mögen, dass mein Coin oder meine Währung sich in diese Richtung zurzeit einschießt.“

Tausende Verge-Zahlungen bei Pornhub

Auch wenn Julian eher auf „solide Coins“ setzt, scheint die Verge-Integration gelungen zu sein. Tausende Verge-Zahlungen sollen bereits bei Pornhub eingegangen sein, so das Unternehmen via Twitter.

Pornhub-gibt-an,-tausende-Zahlungen-in-XVG-erhalten-zu-haben
Quelle: Twitter

Zur Abwicklung von Zahlungen, verwendet Verge die Netzwerke TOR und I2P, um Transaktionen zu anonymisieren. Dies könnte ein wichtiges Argument für die Partnerschaft, in einer so heiklen Branche wie der Pornoindustrie, gewesen sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Mehr von Coin Update

Auf dieser Website werden Cookies für die Zugriffsanalyse, Inhaltsoptimierung und zu Werbezwecken verwendet. Verstanden Mehr erfahren