Neuer US-Beschäftigungsbericht pumpt Bitcoin – doch Analysten erwarten eine Korrektur

Beschäftigungsbericht pumpt Bitcoin – Analysten erwarten Korrektur
Anzeige
  • Bitcoin stieg in der ersten Juli-Sitzung, da er seine kurzfristige positive Korrelation mit dem S&P 500 beibehalten hat.
  • Die Zuwächse folgten auf die Veröffentlichung des Nationalen Beschäftigungsberichts von ADP, der im Juni einen Zuwachs von 2,4 Millionen Arbeitsplätzen im nicht-landwirtschaftlichen Privatsektor aufzeigte.
  • In der Zwischenzeit warnen Analysten vor tieferen Korrekturen sowohl auf dem Bitcoin- als auch auf dem S&P 500-Markt.


Der Bitcoin-Preis zog am Mittwoch an, nachdem er sich an ähnlichen Aufwärtsbewegungen beim S&P 500 orientiert hatte.

Die Benchmark-Kryptowährung kletterte um 1,14 Prozent und schloss bei fast 9.239 Dollar, nachdem sie ihr zweites Quartal 42 Prozent höher geschlossen hatte. In ähnlicher Weise stieg der S&P 500 um 0,5 Prozent auf 3115,86, nachdem er seine beste Quartalsperformance seit 1998 hinter sich gelassen hatte.

Die Aufwärtsbewegung wurde durch die aggressive fiskalische Unterstützung der Federal Reserve unterstützt. Doch die Gewinne vom Mittwoch entstammen einer optimistischen Stimmung durch US-Wirtschaftsdaten.

Am schlimmsten betroffene Sektoren melden Wachstum

Dem Nationalen Beschäftigungsbericht von ADP zufolge hat der nicht landwirtschaftliche Lohn- und Gehaltssektor im vergangenen Monat 2,4 Millionen Arbeitsplätze geschaffen. Siebzig Prozent der neuen Beschäftigungsmöglichkeiten kamen aus Branchen, die am schlimmsten von der COVID-Pandemie betroffen waren – Freizeit, Gastgewerbe, Handel und Baugewerbe.

Der positive Bericht signalisiert, dass die US-Wirtschaft auf dem besten Weg ist, sich nach dem Lock Down zu erholen. Er hat die Intraday-Stimmung unter den Aktienanlegern verbessert und den S&P 500 sowie seine Schwesterindizes, den Dow Jones und den Nasdaq Composite, in die Höhe schnellen lassen.

Bitcoin, der kürzlich eine positive Korrelation mit den US-Aktien entwickelte, folgte lediglich dem Aufwärtstrend.

US-Aktien steigen bei anhaltender fiskalischer Unterstützung außergewöhnlich stark an. Quelle: Tradingview.com

Aber es gab auch entmutigende Nachrichten, die risikofreudige Anleger davon abhielten, ihre bullishen Positionen übermäßig zu streuen. Dazu gehören ein Wiederaufleben der COVID-Fälle in Kalifornien, Texas und Florida sowie die Veröffentlichung von Gewinnberichten im späteren Verlauf des Juli, nach denen schwere Unternehmensverluste zu erwarten sind.

In der Zwischenzeit warten sowohl Aktien- als auch Bitcoin-Investoren auf die Entscheidung der US-Notenbank, ob sie ihre Konjunkturmaßnahmen über den Juli hinaus ausweiten wird oder nicht.

Lindsey Bell, Chef-Investmentstratege von Ally Invest, sieht für die Risikomärkte eine unruhige Sitzung vor sich. Sie sagte dem Wall Street Journal, dass die Volatilität eine der größten Sorgen sei, die es schwierig mache, Vorhersagen zu treffen.

Bell kommentiert außerdem, dass die Präsidentschaftswahlen im November die anhaltende Rallye unsicher machen könnten.

Bitcoin, S&P erwarten Abwärtskorrektur: technische Analysten

Jim Cramer, technischer Analyst bei CNBC, glaubt, dass der S&P 500 3720 Punkte erreichen könnte, insgesamt sieht er aber einen breiteren Rückgang. 

Cramer:

„Wenn er die Höchststände der vergangenen Woche bei 3.100 nicht durchbrechen kann, dann müssen Sie sich auf Schmerzen vorbereiten, denn die nahe Zukunft könnte hässlich werden.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein Chart-Analyst aus der Bitcoin-Branche hat eine ähnliche Vorhersage getroffen, lediglich mit einem anderen Widerstandsniveau. Er kommentiert, dass Bitcoin, sofern er nicht bullish über einen seltsam platzierten Wert von 9.276 $ bricht, das Risiko eingeht, in Richtung 7.000 $ zu stürzen.

Das Bitcoin-Preisdiagramm zeigt BTCs Versuch, über die Unterstützung der roten Linie zu brechen. Quelle: Teddy Cleps, TradingView.com

„Ein weiterer Tag, ein weiterer Tag, der knapp unter der früheren Unterstützung liegt, die jetzt Widerstand ist“, kommentiert er.

Bitcoin tradet zum Zeitpunkt des Schreibens bei $ 9.242 – aber es fehlt ihm an Volumen, um sich über dem Niveau von $ 9.276 zu halten. Futures, die an den S&P 500 gebunden waren, sind um 0,17 Prozent gestiegen.

Anzeige

Bitcoin oder Kryptowährungen kaufen?
  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.