Neue Daten verdeutlichen Wachstum: Es gab nie mehr Bitcoin-Wale als jetzt

Wachstum- gab nie mehr Bitcoin-Wale
Anzeige
  • Bitcoin hat in den letzten Tagen einige starke Preisaktionen erlebt.
  • Die Bullen haben die Zügel fest in der Hand, und die Bären haben Mühe, Boden zu gewinnen, da es ihnen nicht gelingt, einen nennenswerten Ausverkauf auszulösen.
  • Diese Preisaktion hat es BTC ermöglicht, eine Marktstruktur zu bilden, die wohl die stärkste seit vor dem Rückgang Ende 2017 ist.
  • Diese Stärke dürfte weiter zunehmen, da BTC Anzeichen zeigt, dass er über sein wichtigstes kurzfristiges Widerstandsniveau bricht.
  • Ein Durchbruch über 13.200 USD in Verbindung mit einer Umkehrung dieses Niveaus bei der Unterstützung könnte den Coin auf 14.000 USD ansteigen lassen.
  • Gleichzeitig wächst die Zahl der großen Bitcoin-Inhaber rapide.


Bitcoin ist so stark wie seit Jahren nicht mehr, wobei die Bullen derzeit versuchen, den Widerstand bei $13.200 zu brechen, während sie die jüngste Dynamik aufrechterhalten.

Diese aktuelle Stärke kommt einem bullischen Wochenschluss nahe, der der Krypto-Währung geholfen hat, ihre mittelfristige Stärke zu festigen.

Es ist wichtig, sich vor Augen zu halten, dass der gestrige Wochenschluss seit Anfang 2018 der erste über $11.700 war.

Es scheint, dass ein Akkumulationstrend unter massiven Käufern diese Stärke antreiben könnte, da die Anzahl der Bitcoin-Wallet-Adressen mit über 1.000 BTC gerade ein neues Allzeithoch erreicht hat.

Bricht Bitcoin seinen Hauptwiderstand?

Der gestrige Wochenschluss hat der Krypto-Währung zweifellos eine gewisse technische Stärke verliehen.

Zum Zeitpunkt des Schreibens tradet Bitcoin zum Kurs von 13.150 $. Dies ist das Widerstandsniveau, um dessen Durchbrechen BTC in der vergangenen Woche gekämpft hat.

Wenn BTC dieses Niveau in Unterstützung umwandelt, könnte es als eine starke Basis fungieren, die es dem Coin ermöglicht, in den kommenden Tagen und Wochen deutlich mehr Schwung zu sehen.

BTC durch Akkumulationsphase höher getrieben

Potenziell ursächlich für den jüngsten Bitcoin-Aufwärtstrend könnten große Käufer sein, die massive Positionen in der Krypto-Währung aufgebaut haben.

So erklärt zum Beispiel Datenaggregator Unfolded, dass die Anzahl der Wallets mit 1.000 oder mehr BTC ein Allzeithoch erreicht hat.

„Bitcoin-Adressen mit Saldo ≥ 1000 BTC erreichen ein neues Allzeit-Hoch“, so Unfolded mit Verweis auf den untenstehenden Chart von Glassnode.

Dieser Trend deutet darauf hin, dass das so genannte „Smart Money“ in Scharen zu Bitcoin strömt – was wahrscheinlich ein Zeichen dafür ist, dass dieser anhaltende Aufwärtstrend gerade erst begonnen hat.

Anzeige

Bitcoin oder Kryptowährungen kaufen?
  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

81% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.