Nach 90%-Pump: Bitcoin SV bereitet sich auf Korrektur vor – wie tief kann der Coin fallen?

Bitcoin SV Korrektur – wie tief kann Coin fallen?
Anzeige

Bitcoin SV geht durch die Decke – der Preis hat gerade alle Rekorde gebrochen. BSV, ein Bitcoin-Fork, hat sein Versprechen erfüllt, im Jahr 2020 etwas Spektakuläres zu tun.

Bitcoin SV setzt seinen Höhenflug fort, doch jetzt droht der Absturz

Nun, der Bitcoin-Fork konnte aktuell Preise von $353,50 erreichen – bei einem Volumen von über $7 Milliarden in 24 Stunden. Aber wie lange diese Rallye überlebt, ist reine Spekulation. Bitcoin SV dürfte eine starke Korrektur erfahren, die den Coin auf ein deutlich niedrigeres Preisniveau bringt. 

Hierbei handelt es sich um die erste signifikante Erholung für den Coin, nach kleineren Rallyes im vergangenen Jahr. Zum ersten Mal ist es Bitcoin SV gelungen, Aufmerksamkeit und FOMO-Käufer zu gewinnen und nach einem längeren Bärenmarkt ungewöhnliche Gewinne zu erzielen. 

Viele haben bereits eine Vision vom Schicksal des Coins nach der Rallye:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Solche Rallyes, angekurbelt durch die Aktivitäten am Spotmarkt, könnten von kurzer Dauer sein. Nun muss der BSV-Markt möglicherweise Verkäufer absorbieren, die versuchen, zu liquidieren. Hinzu kommen möglicherweise konzertierte Angriffe, um den Preis zu senken.

Einer der Gründe, warum BSV vor Herausforderungen stehen könnte, ist: Das Projekt hat den Zorn der Krypto-Gemeinde auf sich gezogen, und selbst der derzeitig Pump ist nicht attraktiv genug, um Glaubwürdigkeit wiederherzustellen.

Daher könnten zufällige BSV-Wale aus dem BTC-Raum oder BCH-Besitzer genug Coins haben, um den Anstieg wieder zunichte zu machen. BSV könnte am Ende auf das Niveau vor der Rallye zurückkehren oder zumindest einen Großteil der Gewinne aus der Stratosphäre verlieren. 

Bitcoin SV tradet zudem mit Preisanomalien – etwa bis zu 423 $ an TradeSatoshi, einer kleinen, wenig angesehenen Börse. Der Preis beträgt nur $201 an Coinsuper, einem weiteren Nischenmarkt.

Beunruhigende Zeichen

Ein weiteres beunruhigendes Zeichen ist der Volumen-Rückgang bei OKEx. Derzeit gehört Bibox, eine relativ neue Börse, zu den führenden Märkten für Bitcoin SV. Wenn die Aktivitäten auf diesen Märkten aufhören oder sich als Bot-getrieben herausstellen, wird die Korrektur noch steiler ausfallen.

Die Befürworter von Bitcoin SV glauben immer noch, dass dieser Pump eine logische Folge der organischen Unterstützung des Projekts ist, das – ihrer Meinung nach – den Status quo weiterhin in Frage stellen wird.

Andere sehen den Schritt jedoch als orchestrierten Pump, der in der Vergangenheit bereits für BSV getestet wurde. Darüber hinaus hat sich das Netzwerk durch die Erhöhung der Transaktionszahl gebeugt. 

Gleichzeitig haben die Miner die Blockproduktion seit Monaten mit Verlust unterstützt und die meisten ihrer Coins behalten. Der Versuch, jetzt zu verkaufen und die Verluste wieder hereinzuholen, kann einen Preisabsturz auslösen.

Bitcoin SV hat eine marktweite Altcoin-Rallye ausgelöst – mit einer schnellerer Aufwertung der meisten führenden Coins. Aber die Anomalie wird ihren wahren Ursprung offenbaren müssen, und die meisten Branchen-Beobachter und Kommentatoren sehen das Ereignis als eine Pump-and-Dump-Veranstaltung.

Anzeige
Das könnte dich auch interessieren...