whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Krypto-Ökonom verrät Bitcoin-Kaufoption mit möglichem ROI von 2.100% bis 2021

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

Hinweis: 76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

- Anzeige -

Ein Wirtschaftswissenschaftler erklärt, dass eine einfache Trading-Strategie Bitcoin-Gläubigen, die eine Barauszahlung von 1.200 Dollar aus dem neu verabschiedeten Konjunkturprogramm der US-Regierung erhalten, eine Möglichkeit bieten könnte, ihr Geld zu maximieren.

Bitcoin ROI von 2.100 Prozent?

Diese Strategie ist nur für diejenigen effektiv, die erwarten, dass Bitcoin bis zum Jahresende höher klettert – aber es besteht die Chance, dass sie im kommenden Jahr bis zu 2.100% Rendite abwirft.

Diese potentielle Rendite basiert auf einem sehr populären Wirtschaftsmodell, das viele Analysten als Antrieb für einen massiven Bitcoin-Aufschwung in der nahen Zukunft ansehen. Das Modell prognostiziert, dass die Benchmark-Kryptowährung bis Dezember bei 38.000 Dollar getradet wird.

Heute hat der Senat das nunmehr größte Nothilfepaket in der Geschichte der USA verabschiedet.

Dieser Gesetzentwurf versucht, den durch COVID-19 verursachten wirtschaftlichen Schaden zu bekämpfen, indem er kleinen Unternehmen, Konzernen und Arbeitnehmern, die von der Pandemie stark betroffen sind, Hilfe gewährt.

Als Teil dieses Gesetzes werden alle Amerikaner, die weniger als 99.000 Dollar pro Jahr verdienen, einen einmaligen Scheck über bis zu 1.200 Dollar sowie 500 Dollar pro Kind erhalten.

Es wird erwartet, dass diese Barauszahlung der Wirtschaft hilft und ihr den dringend benötigten Auftrieb gibt.

Einige Analysten glauben außerdem, dass Bitcoin-freundliche Personen, die diese Zahlung erhalten, sie möglicherweise für den Kauf der digitalen Anlage verwenden werden.

Höchst spekulative Theorie

Diese Theorie ist jedoch höchst spekulativ, da viele, die das Geld erhalten, es wahrscheinlich zur Bezahlung von Rechnungen und zur Aufrechterhaltung ihres Lebensstils verwenden werden. Immerhin sind viele Amerikaner derzeit mit Entlassungen und Zwangsurlaub konfrontiert.

In der Annahme, dass ein Teil dieser Personen ihre Schecks für Bitcoin ausgeben möchte, kommentiert Alex Krüger (ein populärer Ökonom, der sich hauptsächlich auf Kryptowährungen konzentriert) nun, dass es eine einfache Möglichkeit gibt, wie sie ihre Rendite maximieren könnten.

Krüger erklärt, dass durch die Verwendung einer Dez/2020 Bitcoin-Call-Option mit einem Ausübungspreis von 12.000 Dollar, anstatt einfach nur Spot-BTC zu kaufen, optimistische Investoren eine Rendite von 2.100% auf ihre ursprüngliche Investition sehen könnten – unter der Annahme, dass BTC auf 38.000 Dollar steigt, wie es das Stock-to-Flow-Modell voraussagt.

„Die US-Regierung wird jedem ein Handout von 1.200 Dollar geben, sodass man eine Dez/2020-Bitcoin-Call-Option mit einem Ausübungspreis von 12.000 Dollar kaufen kann. Das Stock-to-Flow-Modell prognostiziert bis dahin einen BTC von 38.000 Dollar. Wenn eine solche Prognose zuträfe, würde die Investition eine Rendite von 2.100% erbringen, gegenüber 470% aus dem Spot-Kauf.“

Natürlich handelt es sich hierbei um eine relativ riskante Wette, da ihr Erfolg von der Möglichkeit abhängt, dass Bitcoin bis zum Ende des Jahres deutlich höher klettert.

Trotzdem könnte es eine großartige Strategie für diejenigen sein, die die höchstmögliche Rendite aus diesem „Gratis-Geld“ erzielen wollen.

- Anzeige -

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.