Knackt Bitcoin jetzt $12K? Analyst: BTC sieht aus wie beim Start zur Rallye auf 20.000 Dollar

Knackt Bitcoin $12K? Analyst- BTC wie beim Start zur Rallye auf 20.000 Dollar
Anzeige
  • Trotz des Anstiegs in den letzten Wochen sind nicht alle Analysten davon überzeugt, dass sich Bitcoin in einem ausgewachsenen Bullenmarkt befindet.
  • Einige argumentieren, dass es sich bei dieser Bewegung möglicherweise nur um eine Range-Abweichung vor einer Bewegung zurück zu den 9.000 $ handelt, die dann niedriger ausfällt.
  • Ein Analyst hat festgestellt, dass Bitcoin Chart strukturell ähnlich aussieht wie vor der 20.000-Dollar-Rallye im Jahr 2017.
  • Dies verstärkt den Bullenfall – obwohl es wichtig ist zu beachten, dass sich die Geschichte vielleicht nicht wiederholt.
  • Es gibt auch fundamentale Faktoren, die darauf hindeuten, dass sich BTC in den kommenden Monaten und Jahren erholen wird. Einige haben in der Tat argumentiert, dass der „Makro-Fall für BTC nie offensichtlicher gewesen ist“.

Bitcoin-Chart strukturell ähnlich wie bei der Erholung auf 20.000 Dollar

Lässt man die Rallye der letzten sieben Tage außer Acht, so hat Bitcoin in den letzten drei Monaten im Bereich der 9.000 US-Dollar praktisch einen Stillstand erreicht. Nach Aussage eines Traders deuten die Einmonats-Kerzen von Heikin-Ashi jedoch darauf hin, dass sich BTC im Anfangsstadium eines weiteren Aufwärtstrends befindet.

Heikin-Ashi-Kerzen werden von Trend-Tradern häufig verwendet, um „Markttrends“ leichter zu erkennen und „zukünftige Preise leichter vorherzusagen“.

Derselbe Trader kommentiert, dass die jüngsten Heikin-Ashi-Kerzen strukturell gesehen dem Beginn der makroökonomischen Preiserholungen in den Jahren 2012 und 2015 sehr ähnlich waren. Die Rallye, die 2012 folgte, brachte Bitcoin von unter 10 $ auf 1.000 $. Und die Rallye, die auf 2015 folgte, brachte BTC von etwa 300 auf 20.000 $.

„Bitcoin monatliche Heikin-Ashi-Kerzen. Eine sehr ähnliche Struktur der drei Regionen, einschließlich der aktuellen Seitwärtspreisaktion: rot („großer Bär“) -> schwach grün („Fake-Rallye“) -> rot („#BTC geht auf 0$“) -> stark grün, Kerzen haben keine geringeren Schatten („Unglauben“).“

Chart von Bitcoins Makropreisaktion mit Heikin-Ashi-Kerzen durch Trader CryptoHamster (@CryptohamsterIO auf Twitter). Schaubild von TradingView.com

Das heißt: Sollte sich die Geschichte reimen, so steht Bitcoin am Rande eines Makroaufwärtstrends, der den Coin Nummer 1 zu neuen Allzeithochs führen wird.

Fundamentaler Fall für BTC stärker denn je

Es sind nicht nur die Charts, die darauf hindeuten, dass sich Bitcoin in einem starken Bullentrend befindet, es sind auch die Fundamentaldaten.

In einer Forschungsnotiz mit dem Titel „Die Nachfrage kommt“ schreiben die Analysten von Blocktower Capital, dass der „Makro-Fall für Bitcoin nie offensichtlicher war“. Die Notiz stammt von Mitte Mai – wurde also noch vor der anhaltenden Bitcoin-Rallye und bevor diese die 9.000-Dollar-Marke durchbrach veröffentlicht.

Analysten des Unternehmens nennen folgende Faktoren, warum die Nachfrage nach Bitcoin steigen wird:

  • Geopolitische Spannungen zwischen den USA und China könnten wieder aufflammen, da die Pandemie sich ausbreiten wird.
  • Lockdowns machen die Welt digitaler und erhöhen das Wertpotenzial von Bitcoin.
  • Einige aufstrebende Marktwirtschaften leiden unter Hyperinflation und wirtschaftlichem Zusammenbruch, was den Fall begünstigt, Bitcoin zu besitzen.

Anzeige

  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

81% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.