Kehrt sich der Bitcoin-Trend kurzfristig wieder um? 3 Gründe, die dafür sprechen

3 Faktoren Bitcoin kein weiterer Aufstieg
Anzeige
  • Bitcoin ist seit dem Tiefststand von unter 10.000 $ in der vergangenen Woche deutlich gestiegen.
  • Der Coin wird jetzt für 10.850 $ getradet, etwas weniger als die lokalen Höchststände von 11.150 $.
  • BTC befindet sich offenbar weiterhin in einem Aufwärtstrend, da er sich über der entscheidenden Unterstützung von 10.500 $ hält.
  • 10.500 $ ist seit langem ein wichtiges Niveau für Bitcoin, an dem drei separate Aufwärtsbewegungen im vergangenen Jahr getoppt wurden.
  • Trotz der Preisaktion zeigen drei technische Anzeichen, dass eine kurzfristige Umkehr wahrscheinlich ist.
  • Die Umkehr wird die Kryptowährung wahrscheinlich wieder in Richtung der niedrigen 10.000-Dollar-Marke treiben.
  • Viele behaupten aber, dass sich Bitcoin weiterhin in einem langfristigen Aufwärtstrend befindet und berufen sich dabei auf technische und fundamentale Trends.

Diesen 3 Faktoren zufolge gelingt Bitcoin womöglich kein weiterer Aufstieg

Bitcoin ist bereit, wieder in einen Abwärtstrend einzutreten, obwohl es ihm gelungen ist, von den Tiefstständen der letzten Woche bei $9.800 auf jetzt $10.850 zu steigen. Die Krypto-Währung gibt eine Reihe technischer Signale aus, die darauf hindeuten, dass sie bald fallen wird – und nicht, wie von einigen erwartet, wieder anzieht.

Ein Trader hat kürzlich diese Signale identifiziert und geteilt. Sie lauten wie folgt: 

  • Der eintägige Tom Demark Sequential von Bitcoin hat eine „Sell 9“-Kerze gebildet. Diese Kerzen werden oft gesehen, wenn ein Vermögenswert im Begriff ist, sich nach unten umzukehren, da „9“-Kerzen das Ende eines Trends oder einen Wendepunkt in einem Trend markieren.
  • BTC hat die zentralen Unterstützungen im Bereich von 11.000 $ in Widerstände mit einer bestätigten Ablehnung umgewandelt.
  • Versteckte rückläufige Divergenzen haben sich zwischen der Preisaktion von BTC und dem sogenannten Fisher Transform und Stoch RSI gebildet.
Chart der BTC-Preisaktion der letzten Wochen mit Analyse von Krypto-Trader Crypto Hamster (@Cryptohamsterio auf Twitter). Chart von TradingView.com

BTC hat auch aufgrund der anhaltenden Trends auf dem Altmarkt eine höhere Chance, zu fallen.

Der US-Dollar konnte sich am Donnerstag erholen, nachdem er einige Tage lang gesunken war. Diese Kurserholung der Weltreservewährung hat die Märkte unterdrückt, von Aktien und Rohstoffen bis hin zu Kryptowährungen wie Bitcoin.

Fundamentale Trends bleiben positiv

Die Fundamentaldaten von Bitcoin sind nach wie vor entschieden positiv. Die Federal Reserve hat kürzlich die folgende Erklärung veröffentlicht, in der sie sich für die kommenden Monate zu einer lockeren Geldpolitik verpflichtet:

„Der Ausschuss hat beschlossen, den Zielbereich für die Federal Funds Rate bei 0 bis 1/4 Prozent zu belassen, und er erwartet, dass es angemessen ist, diesen Zielbereich beizubehalten, bis die Arbeitsmarktbedingungen ein Niveau erreicht haben, das mit den Einschätzungen des Ausschusses hinsichtlich der maximalen Beschäftigung und der Inflationsrate übereinstimmt, auf 2 Prozent gestiegen ist und auf dem Weg ist, für einige Zeit moderat über 2 Prozent zu steigen.“ 

Darüber hinaus werde die US-Notenbank in den kommenden Monaten ihre Bestände an Staatspapieren und hypothekenbesicherten Wertpapieren zumindest im derzeitigen Tempo erhöhen, um ein „reibungsloses Funktionieren des Marktes aufrechtzuerhalten und zu akkommodierenden finanziellen Bedingungen beizutragen“.

Investoren wie Arthur Hayes von BitMEX und Dan Morehead von Pantera Capital oder Raoul Pal von Real Vision sowie zahlreiche Privatanleger sind der Meinung, dass dieser Stimulierungs-Trend BTC nur noch weiter nach oben treiben wird.

Anzeige

  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

81% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.