whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Jetzt Bitcoin kaufen? Bitcoin-Kurs stürzt in einer Stunde auf $5.200 ab – Krypto-Märkte erleben regelrechtes Blutbad

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

- Anzeige -

Der Bitcoin-Preis ist in nur einer Stunde von 7.400 auf 5.200 Dollar abgestürzt und hat damit Long-Kontrakte im Wert von 665 Millionen Dollar aufgelöst.

Bitcoin ist unter den mit Spannung erwarteten wöchentlichen exponentiellen 200-Tage-Durchschnitt (EMA) gefallen – einer der steilsten Ein-Tages-Rückgänge in der Geschichte des Marktes.

Was hat den Preisrückgang bei Bitcoin ausgelöst?

Der Bitcoin-Preis spiegelt seit Anfang März genau den Trend des US-Börsenmarktes wider.

Als der Dow Jones Industrial Average (DJIA) am 12. März ein implizites Open von 1.100 Punkten angezeigt hat, begann auch der Krypto-Markt Anzeichen von Schwäche zu zeigen.

Ein abrupter Rückgang des Bitcoin-Preises unter die 6.410-$-Tiefstmarke ließ BTC auf ein niedriges Unterstützungsniveau abstürzen, das ihn schließlich sogar bis auf 5.200$ absacken ließ – zum ersten Mal seit November 2018.

Nach Angaben von Datamish.com wurden durch die 2.100-Dollar-Stunden-Kerze Longpositionen im Wert von 665 Millionen Dollar liquidiert. Nimmt man alle wichtigen Börsen wie Bitfinex und Binance Futures zusammen, liegt die Gesamtliquidation der Longpositionen bei fast einer Milliarde Dollar.

Bitcoin hat sich noch nie einen globalen Marktausverkauf erlebt – und es war unklar, wie er sich in Zeiten extremer Unsicherheit auf dem Finanzmarkt im Allgemeinen verhalten würde.

Führungskräfte aus der Industrie haben zwar davon abgesehen, Bitcoin als sicheren Hafen zu bezeichnen – viele charakterisieren die Kryptowährung aufgrund der fehlenden Korrelation mit dem Aktienmarkt aber als risikofreies Asset.

Bitcoins signifikanter Rückzug in den letzten fünf Tagen hat jedoch gezeigt, dass BTC zu diesem Zeitpunkt eher ein risikobehaftetes Gut ist als ein sicherer Hafen.

Wie geht es weiter?

Alternative Kryptowährungen wie Ethereum sind heute um 30 Prozent gefallen, da über Nacht zig Milliarden Dollar auf den Krypto-Märkten vernichtet wurden.

Wenn BTC seinem Trend von Ende 2018 folgt, wird der Markt für Kryptowährungen wahrscheinlich eine Akkumulationsphase durchlaufen und bis zum Jahresende wieder an Schwung gewinnen.

Zwar können historische Daten zur Prognose des langfristigen BTC-Preistrends verwendet werden. Allerdings befinden sich Bitcoin und der übrige Krypto-Währungsmarkt kurzfristig in einem noch nie dagewesenen Bereich.

Da Analysten unsicher sind, ob der Aktienmarkt in naher Zukunft einen Tiefpunkt erreichen wird und falls ja, wo dieser inmitten einer erhöhten Angst vor der Coronavirus-Pandemie liegen könnte, sollte man für absehbare Zukunft mit Unsicherheiten auf dem Krypto-Währungsmarkt rechnen.

Sollte man jetzt Bitcoin kaufen?

Das Coronavirus verursacht eine globale Panik und ein Großteil der Assets sind stark gesunken. Dadurch bieten sich aber auch interessante Investitionsmöglichkeiten. Grundsätzlich gilt aber der Grundsatz: “Never catch a falling Knife”, was so viel bedeutet, dass man ein fallendes Asset nicht versuchen sollte “aufzufangen”.

Bitcoin muss seinen Boden finden aber was nach unten fällt wird auch irgendwann wieder steigen und ehrlich gesagt stehen die langfristigen Bitcoin Prognosen nicht schlecht. Das bekannteste Modell von PlanB suggeriert einen zukünftigen Bitcoin Kurs von über $100.000 und mehr.

Auch wenn dies im Moment unrealistisch ist, wird das kommende Halving schlagartig die neuen Anzahl an täglichen Bitcoin halbieren, was in der Vergangenheit zu bullischen Preisaktionen führte.

Du möchtest Bitcoin kaufen, aber weißt nicht wie? Hier findest du eine Schritt-für-Schritt Anleitung, wie du Bitcoin mit PayPal kaufen kannst.

Einlagenschutz
Staatliche Regulierung
Kauf von echten Kryptowährungen
Eigenes eToro Wallet
Viele Einzahlungsoptionen

Hinweis: 62% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.