Anzeige

Indikator für den nächsten BTC Bullrun? Bitcoin Kurs von $ 50.000?

ANZEIGE

Dieses Jahr war für den Bitcoin Kurs sicherlich fruchtbarer als noch 2018. Allerdings hat BTC noch keine Anzeichen gezeigt, dass dieser auf ein Allzeithoch zurückkehren wird. Der Blick auf die Tiefststände kann einen Hinweis darauf geben, wie groß der nächste Bullenlauf sein könnte und zeigt außerdem das kontinuierliche Wachstum in 2019.

Aktueller BTC Kurs 05.09.2019

Bitcoin als Safe-Haven in the Making

Im Jahr 2018 fiel Bitcoin von einem Höchststand von 17.700 $ (Jahr 2018) auf einen Tiefststand von 3.200 $, was einem Rückgang von 82 Prozent entspricht. Schöne Scheixxx… Im Jahr 2019 war der bisherige Trend mit einem Anstieg von 270 Prozent vom Tiefststand bei 3.700 $ zu einem Höchststand bei 13.800 $ zurückgekehrt. Zu den aktuellen Preisen sei auch darauf hingewiesen, dass Bitcoin immer noch 47 Prozent unter seinem ATH (= All Time High) liegt und somit noch einen langen Weg vor sich hat.

Bemerkenswert ist jedoch, dass die Anstiege vergleichsweise langsam und kontinuierlich gestiegen sind, was eher einen Hinweis auf Akkumulation als auf FOMO ist. Im Vergleich dazu stieg Bitcoin 2017 von 6.000 $ auf 20.000 $ in etwa sechs Wochen und verlor im Januar 2018 den Großteil seines Wertes. Analyst Misir Mahmudov hat einen Blick auf die Monatstiefststände von 2019 geworfen, die in den letzten sechs Monaten stetig gestiegen sind.

„Bitcoin 2019 *Monatstiefstwerte* zeigen, wie stark dieser Bulle sein wird…Dies ist ein Wertspeicher, der sich im AUfbau befindet. Das ist nur der Anfang“

Anzeige

Die Bitcoin-Märkte sind in eine Phase der Konsolidierung, die nun bei rund 10.000 US-Dollar liegt. Dies ist seit mehr als zwei Monaten der Fall, was auch darauf hindeutet, dass es sich um den neuen Boden oder eine wichtige Support-Zone handeln könnte. Es gab noch keinen massiven Dump von über 80 Prozent und die aktuelle Korrektur bleibt mit rund 30 Prozent auf dem Niveau der Vorjahre.

Bitcoin Kurs von $50.000 in Sicht

Der bekannte Analyst PlanB hat eine interessante Theorie aufgestellt indem er vermutet, dass der Bitcoin Kurs nach dem nächsten Halvening in Richtung 50.000 US Dollar steigen könnte. Er basiert seine Analyse auf das Stock to Flow Modell. Sein Modell basiert auf den monatlichen SF und den Wert von Bitcoin von Dezember 2009 bis August 2019. Außerdem bezieht er die tatsächliche Anzahl der Bitcoin Blöcke ein, da nicht alle 10 Minuten ein neuer Block erstellt wird. Seine Auswertung bestätigt, dass das Verhältnis zwischen SF und Marktwert nicht durch Zufall verursacht wird.

Sehr interessant ist, dass Gold und Silber, die völlig unterschiedliche Märkte sind, mit den Bitcoin-Modellwerten für SF übereinstimmen. Dies gibt zusätzliches Vertrauen in das Modell. Beachten Sie, dass auf dem Höhepunkt des Bullenmarktes im Dezember 2017 Bitcoin SF 22 und Bitcoin Marktwert 230 Mrd. $ betrug, sehr nahe an Silber.

Der prognostizierte Marktwert für Bitcoin nach der Halbierung im Mai 2020 beträgt 1 Billion Dollar, was einem Bitcoin-Preis von 55.000 Dollar entspricht. Das ist ziemlich spektakulär. Ich schätze, die Zeit wird es zeigen und wir werden es wahrscheinlich ein oder zwei Jahre nach der Halbierung, 2020 oder 2021, wissen.

Die nächste Halbierung ist Mai 2020. Der aktuelle SF von 25 wird sich auf 50 verdoppeln, sehr nahe an Gold (SF 62).

Bitcoin ist das erste begrenzte digitale Objekt, das die Welt je gesehen hat, es ist so selten wie Silber und Gold und kann über das Internet versendet werden. Diese digitale Knappheit hat sicherlich einen weitaus höheren Wert, als der jetzige Kurs vermuten lässt. Klar ist ein Wert im Moment von $ 50.000 kaum vorstellbar, aber vor einigen Jahren hatte keiner daran gedacht, dass der Bitcoin Kurs in Richtung $10.000 steigen könnte.

Mehr von Coin Update

Auf dieser Website werden Cookies für die Zugriffsanalyse, Inhaltsoptimierung und zu Werbezwecken verwendet. Verstanden Mehr erfahren