Experte erklärt, was den Bitcoin Kurs auf $51.000 getrieben hat

Experte erklärt, was den Bitcoin Kurs auf $51.000 getrieben hat

In den letzten 24 Stunden stieg Bitcoin auf ein 2-Jahres-Hoch und durchbrach die 51.000 $-Marke. Die Dynamik beim BTC bleibt weiterhin stark und zeigt einen Aufwärtstrend mit einem Anstieg von 2,28 % im Laufe des letzten Tages.

In einem kürzlich geführten CNBC-Interview erläuterte Tom Lee, eine Schlüsselfigur in der Finanzanalytikbranche, die treibenden Kräfte hinter dem bemerkenswerten Anstieg von BTC auf diesen bedeutenden Höchststand.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Schlüsselfaktor hinter dem starken BTC-Anstieg

Tom Lee hat die Einführung von börsengehandelten Bitcoin-Spot-Fonds (ETFs) als einen entscheidenden Faktor für diesen Aufwärtstrend ausgemacht. Die Einführung dieser Spot-ETFs in den USA stellt einen „Wendepunkt“ dar, der die Kluft zwischen traditionellen Anlagemechanismen und dem Bereich der digitalen Währungen überbrückt.

Lee zufolge hat sich „die Möglichkeit, BTC zu kaufen, stark verändert„. Durch die Erleichterung des Zugangs zu Bitcoin über herkömmliche Maklerkonten haben Spot-ETFs die Einstiegshürden für Anleger „erheblich“ gesenkt, was die Attraktivität von BTC erhöht und seine Integration in das Mainstream-Finanzökosystem „begünstigt“. Lee bemerkt:

Ich denke, er [der Bitcoin-Spot-ETF] ist eine wunderbare Entwicklung, weil er es den Leuten ermöglicht, sich wirklich zu engagieren, ohne ihre privaten Schlüssel aufbewahren zu müssen. Und ich denke, es war großartig, diese subtile Anspielung beim Super Bowl zu sehen.

Der „Hinweis auf den Super Bowl“, auf den sich Lee bezieht, besteht darin, dass die Sichtbarkeit von BTC während des Super Bowls einen beträchtlichen Aufschwung erfuhr, als der ehemalige CEO von Twitter (jetzt X), Jack Dorsey, mit einem „Satoshi“-Shirt gesehen wurde, eine Anspielung auf den pseudonymen Schöpfer von Bitcoin.

Dieser Moment der Anerkennung während eines der meistgesehenen Ereignisse in den Vereinigten Staaten unterstrich die wachsende kulturelle und finanzielle Bedeutung von BTC.

Direkt investieren? Dann beim Testsieger mit 10 € Startguthaben

Bitcoin Spot ETF Performance und Marktreaktion

Seit der Auflegung am 11. Januar hat die neue Welle von Bitcoin-Spot-ETFs eine positive Performance gezeigt. Mit Schwergewichten wie BlackRock (IBIT) und Fidelity (FBTC) an der Spitze haben die jüngsten 9 BTC-Spot-ETFs in weniger als einem Monat zusammen über 200.000 BTC verwaltetes Vermögen angehäuft.

Dieser rasante Zuwachs spiegelt das Vertrauen der Anleger in BTC als praktikable Anlageklasse wider und markiert einen bedeutenden Wandel in der Landschaft der Investitionen in digitale Vermögenswerte. Der Vergleich mit traditionellen Safe-Haven-Anlagen unterstreicht den „Erfolg“ dieser Spot-ETFs noch weiter. BTC-Spot-ETFs übertrafen Gold-ETFs bei den Zuflüssen, was auf eine mögliche Neubewertung von Bitcoin als digitale Alternative zu Gold hindeutet.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Vor dem Hintergrund des zunehmenden Erfolgs von Spot-ETFs hat BTC seine Aufwärtsdynamik beibehalten. Kürzlich erlebte die Kryptowährung einen bemerkenswerten Preisanstieg und überschritt zum ersten Mal seit Dezember 2021 die Marke von 51.000 US-Dollar.

Direkt investieren? Dann beim Testsieger mit 10 € Startguthaben

Mehr über Bitcoin:
> Bitcoin kaufen: So gehts!
> Unsere Bitcoin Prognose: Wie kann sich BTC entwickeln?
> Aktuelle Bitcoin News
> Aktueller Bitcoin Kurs

Artikel teilen:
Folge uns:
Heiß diskutiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr zum Thema:
Anzeige
Du willst mehr?

Melde dich zu unserem Newsletter an, den wir einmal die Woche versenden.
Wir berichten über die wichtigsten Ereignisse und halten dich auf dem Laufenden!

Ich akzeptiere, dass meine Daten im Zuge des Abonnement des Newsletters von Coin-Update zur Messung, Speicherung und Auswertung von Klickraten zu Zwecken der Gesaltung und Optimierung der künfitgen Newsletter-Qualität genutzt werden. Die Einwilligung zum Empfang vom Newsletter und der Messung kann mit Wirkung in Zukunft widerrufen werden. Der Versand erfolgt durch den Dienstleister Brevo. Mehr dazu im Datenschutz.