Ethereum sieht nach wie vor extrem bullish aus – trotz Preisstagnation unter 400 $

Ethereum extrem bullish – trotz Preisstagnation unter 400 $
Anzeige

Nach einer 60-prozentigen Rallye innerhalb von zwei Wochen kühlt sich der Kurs von Ethereum ab. Andere Kryptowährungen ziehen nach und drucken rote Kurskerzen, während die Aktien- und Edelmetallmärkte ebenfalls eine Verschnaufpause einlegen.

Daten zufolge tradet der Preis der Kryptowährung zum Zeitpunkt des Schreibens bei 375 US-Dollar. Dies ist ein Preis, der um 40 Dollar (oder 9,7 Prozent) unter dem in der letzten Woche festgestellten bisherigen Jahreshoch von 415 Dollar liegt.

Trotz dieser Preisaktion bleiben die Fundamentaldaten von Ethereum stark, was darauf hindeutet, dass sich die Kryptowährung weiterhin in einem makroökonomischen Aufwärtstrend befindet.

Ethereum-Fundamentaldaten bleiben bullish: On-Chain-Daten

Da die dezentralisierte Finanzwirtschaft (DeFi) und andere Ethereum-Anwendungen weiter an Zugkraft gewonnen haben, ist die Zahl der täglichen Transaktionen auf der zweitgrößten Blockchain weiter gestiegen.

Daten, die am 7. August von der Blockchain-Analytikfirma IntoTheBlock geteilt wurden, deuten darauf hin, dass die Zahl der täglichen ETH-Transaktionen den höchsten Stand seit dem Höhepunkt der Blase im Januar 2018 erreicht hat:

„Wie aus der obigen Grafik ersichtlich ist, hat die Zahl der Transaktionen im Jahr 2020 einen konstanten Aufwärtstrend durchlaufen. Am 27. Juli erreichte die Zahl der Transaktionen auf dem #Ethereum-Netzwerk einen seit dem 3. Januar 2018 nicht mehr gesehenen Höchststand.“

Zusammen mit der zunehmenden Verbreitung von auf Ethereum basierenden Anwendungen wird die Anzahl der Transaktionen durch die Erhöhung der Blockgröße der Blockchain auf ein Maximum gesteigert.

Grafik der täglichen ETH-Transaktionen mit Preisüberlagerung von IntoTheBlock. Aktuell per 7. August.

Die Transaktionszählung ist nicht der einzige positive On-Chain-Trend für Ethereum. Die anderen Schlüsselkennzahlen von IntoTheBlock zeichnen ein Bild, nach dem ETH kurz- bis mittelfristig eine glänzende Zukunft hat.

Das Dashboard von IntoTheBlock für Ethereum sagt, dass ETH „meistens bullish“ ist. Zusammen mit einer starken Anzahl täglicher Transaktionen verzeichnet die Blockchain ein Nettonetzwerkwachstum (Zunahme der Gesamtadressen), eine Zunahme „grosser Transaktionen“ und Auftragsbuchdaten, die darauf hindeuten, dass es im Moment viele ETH-Käufer gibt.

Ein beunruhigendes Zeichen ist jedoch die hohe ETH-Rentabilität für Investoren.

So fand Analytik-Plattform Glassnode Anfang der Woche heraus, dass ETH-Adressen mit 90 Prozent des Angebots derzeit im Gewinn sind:

„Über 90 Prozent des zirkulierenden ETH-Angebots befinden sich jetzt im Gewinn, d.h. der aktuelle Preis ist höher als der Preis zum Zeitpunkt der letzten Bewegung der Coins. Zuletzt sahen wir diesen Stand im Februar 2018, als der ETH-Preis bei 925 Dollar lag.“

Wenn der Preis eines Aktivums so schnell steigt wie der Preis von ETH, steigt der Anreiz, es zu verkaufen.

Die Tatsache, dass ein so großer Teil des Gesamtangebots von Ethereum gewinnbringend ist, deutet darauf hin, dass es eine große Anzahl von Anlegern geben könnte, die Gewinne mitnehmen wollen – und die damit den Preis zum Einsturz bringen könnten.

Die ETH-Käufer kommen

Spencer Noon, Leiter von DTC Capital, sagte Anfang der Woche über DeFi und wie sich das auf die Nachfrage nach ETH auswirkt: 

„Ich habe über #DeFi gelesen, nachdem ich in den letzten Wochen mit Investoren, Fondsmgrs, OTC-Desks und FOs gesprochen hatte: Die Herde kommt. Sie sind begeistert von DeFi, aber neu dabei, deshalb kaufen sie zuerst $ETH.“

Anzeige

  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

81% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.