whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Ethereum hält sich zwar tapfer am Support – doch Analysten glauben an ein Rallye-Ende

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

- Anzeige -

Es waren ein paar harte Tage für die Krypto-Märkte, da Bitcoin, Ethereum und die meisten großen Altcoins intensive Ausverkäufe mitmachen mussten. Das hatte dazu geführt, dass ein beträchtlicher Teil der in den letzten Monaten erzielten Gewinne wieder zunichte gemacht wurde.

Ethereum ist von diesem jüngsten Abwärtstrend besonders betroffen – denn die ETH-Bullen waren nicht in der Lage, die parabolische Rallye aufrechtzuerhalten, die seit Anfang des Monats für Begeisterung sorgte.

Analysten stellen nun fest, dass die Krypto-Währung womöglich für eine weitere kurzfristige Abwärtsbewegung positioniert wird – allerdings könnte zunächst eine Entlastungsrallye stattfinden.

ETH stürzt um fast 10% ab – Bullen verteidigen wichtige Support-Zone

Zum Zeitpunkt des Schreibens tradet Ethereum knapp 10 Prozent unter seinem aktuellen Preis von 228 Dollar, was einen bemerkenswerten Rückgang von Tageshöchstständen von über 250 Dollar bedeutet.

Der anhaltende ETH-Abwärtstrend begann erstmals Anfang des Monats, als die parabolische Rallye bei etwa 290 Dollar endete.

Die Tatsache, dass die Bullen die intensive Aufwärtsdynamik der Kryptowährung nicht aufrechterhalten konnten, war ein Warnzeichen, das auf eine gewisse grundlegende Schwäche hingewiesen hat.

Derzeit stellen Analysten fest, dass die ETH-Käufer dabei sind, ein wichtiges kurzfristiges Unterstützungsniveau zu verteidigen – und die Unterstützung könnte hier ausreichen, um in den kommenden Stunden etwas höher zu steigen.

Crypto Michaël – ein populärer Krypto-Trader, der zuvor als Vollzeit-Trader an der Amsterdamer Börse tätig war – weist auf Twitter mit einem Chart darauf hin, dass er einen Aufschwung auf diesem Niveau erwartet, der ETH gegenüber seinem BTC-Trading-Paar um etwa 20% steigen lassen wird.

„Interessantes Niveau, von dem wir abprallen.“

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Analyst: Die mittelfristige ETH-Spitze ist da

Es ist zwar möglich, dass ETH eine leichte Erholung vom aktuellen Preisniveau aus erlebt, aber es scheint, dass die mittelfristige Spitze erreicht ist.

Auch der angesehene Krypto-Trader AMD Traders glaubt, dass ETH die Spitze erreicht hat und eine „komplexe Korrektur“ beginnt:

„Die Unterstützung hier ist nicht allzu bedeutend, aber wir könnten bald einen Aufschwung sehen. Ich denke, ETH hat die Spitze erreicht, und dies ist der Beginn einer komplexen Korrektur. Ich glaube auch nicht, dass der Tiefpunkt bei Ethereum erreicht ist, nur damit du weißt, wie meine HTF-Voreingenommenheit aussieht. Das heißt nicht, dass ich nicht auch Long traden würde.“

Wenn Bitcoin nicht anfängt, eine gewisse Aufwärtsdynamik zu entwickeln, die den aggregierten Markt nach oben führt, so ist es sehr wahrscheinlich, dass Ethereum und andere wichtige Altcoins in naher Zukunft weitere Verluste erleiden werden.

Ethereum, derzeit auf Platz 2 der Marktkapitalisierung, ist in den letzten 24 Stunden um 4,69% gefallen. Die ETH hat eine Marktkapitalisierung von $24,84B mit einem 24-Stunden-Volumen von $28,58 Milliarden.

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.