BTC
USD 5,064.16
XRP
USD 0.32
ETH
USD 162.56
LTC
USD 78.18
IOT
USD 0.31
BTC
USD 5,064.16
ETH
USD 162.56

EOS auf Platz 1: Chinas IT-Ministerium veröffentlicht zweites Blockchain-Rating

Chinas Ministerium für Industrie und Informationstechnologie hat das zweite offizielle Blockchain-Rating veröffentlicht. Letzten Monate war Ethereum an der Spitze des Ratings, gefolgt von Steem, Lisk, NEO und Komodo. Doch dieses Mal ist EOS die Nummer 1.

ANZEIGE

China veröffentlicht Blockchain-Rating

Seit dem vergangenen Jahr hat China die Regulierung des wachsenden Marktes für virtuelle Währungen und die damit verbundene Technologie intensiviert, ICOs im Land verboten, nationale Märkte geschlossen und alle Websites, die im Zusammenhang mit dem Kryptowährungshandel und ICOs stehen, einschließlich ausländischer Plattformen, blockiert.

Auch wenn das Verbot vorerst bestehen bleibt, scheint das Land die Technologie hinter den Kryptowährungen nicht zu vernachlässigen. Das erste Rating, das Ende Mai veröffentlicht wurde, sorgte für viel Diskussionsstoff. Bitcoin landete nur auf Platz 13 und teilte sich dabei den Rang mit dem Privacy Coin Verge (XVG) – eine Wertung mit der viele nicht einverstanden waren.

Die Bewertung der Projekte erfolgt durch Professoren, die an namhaften chinesischen Universitäten lehren und forschen. Anhand der Kriterien Technologie, Anwendung und Innovation wird eine Gesamtpunktzahl ermittelt, die wiederum die Platzierung bestimmt. Während der letzten Bewertungsrunde konnte sich Ethereum mit einer Punktzahl von 129.4 den ersten Platz sichern. Doch dieses Mal gibt es eine neue Nummer 1: EOS.

Hier die gesamte Wertung:

ANZEIGE

China Blockchain Rating
Blockchain-Rating | Quelle: ccidnet.com

Bitcoin fällt von Platz 13 auf 17

Besonders auffällig ist, dass Bitcoin Platz 13 nicht halten konnte und sich nun mit Rang 17 begnügen muss. Verge landete sogar auf Rang 20 und verlor somit sieben Plätze. Der Verlust kann möglicherweise auf den Umstand zurückgeführt werden, dass weitere Projekte in das Rating aufgenommen wurden. Während es in der letzten Runde nur 15 Kryptowährungen waren, die bewertet wurden, sind es dieses Mal 30.

Derzeit sind leider kaum mehr Informationen verfügbar, als aus der Tabelle hervorgehen. Daher kann nicht gesagt werden, wieso genau EOS das Rating anführt und Projekte wie IOTA nur Platz 19 besetzen.

Das könnte Sie auch interessieren