Endlich sind Bitcoins „ausgedehnte“ Bull-Runs zurück – das zeigen diese Signale

Endlich Bitcoins „ausgedehnte“ Bull-Runs zurück – Signale
Anzeige
  • Bitcoin hat in den letzten sieben Tagen eine extreme Stärke erlebt und gewann 21% gegenüber dem US-Dollar.
  • Zum Zeitpunkt des Schreibens tradet die führende Kryptowährung für $11.800 und scheint bereit zu sein, weiter zuzulegen.
  • Die jüngste Preisaktion beginnt Trader davon zu überzeugen, dass ein längerfristiger Aufwärtstrend in Arbeit ist.
  • Dies kann durch eine Reihe von On-Chain- und technischen Anzeichen bestätigt werden, die zuletzt zu Beginn des Aufwärtstrends von Bitcoin zu sehen waren.

Entscheidendes Bitcoin-Bullensignal erscheint

Bitcoin verhält sich wie zuletzt zu Beginn der historischen Makro-Rallyes, so Analysten.

Ein Trader hat am 1. August den untenstehenden Chart geteilt und kommentiert, dass drei entscheidende gleitende Durchschnittswerte auf dem einwöchigen Chart von Bitcoin nach oben tendieren werden. Dabei handelt es sich um den 26-monatigen gleitenden Hume-Durchschnitt, den neunmonatigen einfach gleitenden Durchschnitt und den 21-monatigen exponentiell gleitenden Durchschnitt.

Der Trader sagt, dass zu Beginn der makroökonomischen Bull-Runs in den Jahren 2012/2013 und 2016 diese drei technischen Niveaus einen steilen Aufwärtstrend begannen, der nur schwer umzukehren war:

„BTC Monatlich“: Ein Maß für einen Bullenmarkt: Preis > 26 Hume MA > 9 Einfache MA > 21 Exponentielle MA Zweimal zuvor hat dies einen ausgedehnten Bullenlauf signalisiert. Monatliche MA’s sind wie Flugzeugträger, d.h. sie drehen sich langsam. Eine Umkehr zu diesem Zeitpunkt ist unwahrscheinlich.“

Chart der Makropreisaktion von BTC mit einer Analyse des langfristigen gleitenden Durchschnitts durch Trader „Nunya Bizniz“ (@pladizow auf Twitter). Schaubild von TradingView.com

Sollte sich die Geschichte wiederholen, so steht Bitcoin am Anfang eines längerfristigen Bullen-Trends, der wahrscheinlich mindestens ein Jahr anhalten wird. Im historischen Vergleich sollte BTC ein neues Allzeithoch in einer Größenordnung über dem letzten setzen.

Ein weiterer Hinweis darauf, dass Bitcoin am Anfang eines langfristigen Bullenmarktes steht, ist der „Super-Trend“, der soeben zum ersten Mal seit Anfang 2009 wieder grün geflippt ist.

Bären sind vom Ausbruch nicht überzeugt

Obwohl sich die Sterne zugunsten des Wachstums von Bitcoin auszurichten scheinen, sind die Bären von dem anhaltenden Ausbruch nicht überzeugt.

Peter Schiff, Vorstandsvorsitzender von Euro Pacific Capital, deutet an, dass BTC nur wenig Zeit über 10.000 Dollar verbringen könnte. Er weist ausdrücklich darauf hin, dass die früheren Versuche von BTC, in den vergangenen 12 Monaten 10.000 Dollar zu knacken, gescheitert seien, was zu Trendwenden geführt habe.

Schiff:

„Zwei der letzten drei Male stieg #Bitcoin im Okt. 2019 über 10.000 $ und im Feb. 2020 fiel er bald um 38% bzw. 63%. Das letzte Mal, dass Bitcoin über 10.000 $ stieg, war im Mai, und er fiel nur um 15%. Heute liegt er wieder über 10.000 $. Wie groß wird der nächste Rückgang sein?“

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Auch andere Krypto-Trader zögern, Bitcoin in einem Aufwärtstrend zu sehen. Sie begründen dies damit, dass Bitcoin die Höchststände von 14.000 $ im Jahr 2019 noch nicht zurückerobert hat, was noch mehr Aufwärtspotenzial freisetzen könnte.

Anzeige

  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

81% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.