Dieses unheimliche NASDAQ-Fraktal sagt voraus, dass Bitcoin bald stark ansteigen wird

NASDAQ-Fraktal sagt, dass Bitcoin ansteigen wird
Anzeige
  • Bitcoin stagniert, nachdem er im August mit 12.500 Dollar seinen Höchststand erreicht hatte.
  • Die führende Krypto-Währung wird derzeit in der Mitte des mittelfristigen Bereichs bei 11.400 $ getradet.
  • Während einige der Meinung sind, dass diese Preisaktion eindeutig signalisiert, dass sich der Coin einem Höchststand nähert, ist ein Analyst der Meinung, dass die Krypto-Währung bereit ist, noch höher auszubrechen.
  • Dieser Analyst zitiert hierfür ein Fraktal der Nasdaq aus dem Bärentrend von 2008. Er hat in der Vergangenheit genaue Fraktale geteilt und die Umkehrung von Bitcoin auf 10.000 Dollar nach dem März-Crash vorhersagt.

Bitcoin wird wahrscheinlich weiter steigen

Laut einer Fraktal-Analyse, die den Nasdaq von Anfang der 2000er bis Mitte der 2010er Jahre mit Bitcoin vergleicht, ist die Kryptowährung darauf vorbereitet, ihren Aufstieg in den kommenden Wochen fortzusetzen.

Wie aus dem folgenden fraktalen Vergleich hervorgeht, war die Kryptowährung nach der Großen Rezession 2008 fast identisch zum Nasdaq. Sollte Bitcoin weiterhin dem Weg folgen, den der Nasdaq nach 2008 eingeschlagen hat, wird er bald einen starken Aufwärtstrend in Richtung 15.000 USD erleben, wie die fraktale Analyse zeigt.

Der Analyst hinter dem Fraktal hat Ende August vorausgesagt, dass Bitcoin einen Rückgang auf das hohe 9.000-$-Niveau erleben würde. Das erwies sich nur wenige Tage später als richtig – da ist die Krypto-Währung von ihren Höchstständen über 12.000 $ auf dramatische Weise auf 9.800 $ abgestürzt. 

Derselbe Analyst hatte auch in der Vergangenheit Recht – er konnte den Umschwung von der 5.000-6.000 $-Region auf über 10.000 $ vorhersagen, wo das Krypto-Asset jetzt getradet wird.

Chart der BTC-Kursentwicklung seit Ende 2016 mit einer Fraktalanalyse des Krypto-Traders Coiner Yadox (@Yodaskk auf Twitter). Quelle: BTCUSD von TradingView.com

Fundamental-Daten deuten auf großen Aufwärtstrend hin

Zudem deuten die grundlegenden Trends darauf hin, dass Bitcoin seinen Aufstieg in den kommenden Tagen wahrscheinlich fortsetzen wird. Raoul Pal, CEO von Real Vision, glaubt, dass die US-Notenbank bereit sei, alles zu tun, um die Deflation zu stoppen – was für BTC von Vorteil ist, da Fiat massiv abgewertet werde.

„Die meisten Menschen verstehen letzteres nicht, aber einfach ausgedrückt: Powell hat gezeigt, dass es eine NULL-Toleranz gegenüber einer Deflation gibt, also werden sie alles tun, um sie zu stoppen, und das ist gut für die beiden härtesten Anlagegüter – Gold und Bitcoin. Powell WÜNSCHT Inflation. Ich glaube nicht, dass er eine echte „demand push inflation“ bekommt, aber er wird eine fiat-Abwertung bekommen, in Verbindung mit den anderen Zentralbanken, die alle auf der gleichen Mission sind.“

Pal glaubt, dass das Krypto-Asset aufgrund dieser Makrotrends in den kommenden Jahren 1.000.000 Dollar erreichen wird.

Anzeige

  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

81% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.