Coin-Update
Suche
Close this search box.
15.04.2024

Die Blockbuster-Woche für Bitcoin und Kryptowährung

Patrik
15.04.2024
3 Minuten Lesezeit
Die Blockbuster-Woche für Bitcoin und Kryptowährung

Nach einem turbulenten Wochenende, an dem die Bitcoin- und Krypto-Kurse aufgrund der geopolitischen Spannungen zwischen Israel und dem Iran stark gefallen sind, stehen diese Woche einige bullische Blockbuster-Ereignisse an, angeführt von der BTC-Halbierung.

Mega-Event: Bitcoin-Halbierung

Die Krypto-Community bereitet sich auf die vierte Bitcoin-Halbierung vor, die für den 20. April 2024 um etwa 02:58 UTC erwartet wird. Das Ereignis, das alle 210.000 Blöcke stattfindet – dieses Mal bei Blockhöhe 840.000 – wird die Blockbelohnung von 6,25 auf 3,125 BTC reduzieren.

Halvings sind von Bedeutung, da sie die Rate, mit der neue BTC generiert werden, halbiert, wodurch sich das Gesamtangebot verringert und der Preis aufgrund des geringeren Angebotswachstums steigen kann. Charles Edwards, Gründer von Capriole Investments, betonte das Ausmaß dieser Halbierung mit den Worten:

„Diese vierte Halbierung wird die wichtigste Halbierung aller Zeiten sein, denn BTC ist im Begriff, der härteste Vermögenswert der Welt zu werden und Gold zu überholen.“

Hinweis: 74 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Injective [Redacted] Upgrade

Injective soll ein großes „[REDACTED] Upgrade“ erfahren. Die Details des Upgrades bleiben spekulativ, aber das Injective-Team hat wesentliche Änderungen an Tokenomics angedeutet, die als bullischer Katalysator dienen könnten.

„Das ultimative Upgrade für Injective tokenomics. Loading…“, erklärte das INJ-Team via X.

Die jüngsten Updates des Teams haben die Erwartungen der Community hinsichtlich der möglichen Auswirkungen auf das Ökosystem und den Preis von Injective erhöht. Letzte Woche kündigte das Injective-Team an: „[REDACTED] Upgrade. Eine neue Ära von Injective. Nächste Woche.“

Stacks: Nakamoto Upgrade Rollout

Die Stacks-Blockchain, die entwickelt wurde, um die Funktionalität von Bitcoin zu erweitern, steht kurz vor der Einführung ihres bedeutenden Nakamoto-Upgrades. Dieses Upgrade, das zu Ehren des Schöpfers von BTC, Satoshi Nakamoto, benannt wurde, wird die Fähigkeiten der Blockchain erheblich verbessern, insbesondere im Hinblick auf dezentrale Anwendungen (dApps) und Smart Contracts.

Die wichtigsten Merkmale des Nakamoto-Upgrades sind:

  • Erhöhter Transaktionsdurchsatz und -geschwindigkeit
  • 100%ige Bitcoin-Endgültigkeit
  • Einführung von sBTC
  • Verbesserte Sicherheit und Widerstandsfähigkeit gegen Umstrukturierungen
  • Faire Mining-Praktiken
  • Einbindung der Gemeinschaft und der Verwaltung

Muneeb Ali, Gründer von Stacks, gab vor ein paar Tagen via X weitere Einblicke in den Zeitpunkt des Upgrades:

„Der Nakamoto-Instantiierungsblock wurde leicht auf 840.360 aktualisiert, um ihn besser auf den Beginn des nächsten Stacking-Zyklus abzustimmen. Das Nakamoto-Aktivierungsfenster bleibt gleich, was das Testen, das erneute Stapeln und die Integration von Partnern erleichtert.“

Diese Einführung verbessert nicht nur die Funktionalität und Sicherheit der Stacks-Blockchain, sondern vertieft auch die Integration mit Bitcoin und erweitert die Möglichkeiten von Entwicklern und Nutzern, die zugrunde liegende Technologie von BTC zu nutzen.

Bitcoin Runes Start

Das Bitcoin-Runes-Protokoll wird in Verbindung mit der erwarteten Halbierung starten und einen bahnbrechenden Ansatz für die Token-Verwaltung auf der Bitcoin-Blockchain einführen. Das Protokoll verwendet das Bitcoin-eigene UTXO-Modell (Unspent Transaction Output), um Token zu verwalten. Diese Entscheidung ist bedeutsam, da sie von anderen Token-Standards wie BRC-20 abweicht, die das UTXO-Modell nicht verwenden und oft zu einer Überlastung des Netzwerks aufgrund der Anhäufung von „Junk“-UTXOs führen.

Bitcoin Runes soll den Prozess der Erstellung und Verwaltung von Token vereinfachen, ein Schritt, der die Blockchain effizienter und für Entwickler zugänglicher machen soll. Durch die Einbettung von Token-Daten direkt auf der Chain macht Runes externe Datenquellen oder zusätzliche Token überflüssig, was den Gesamtprozess vereinfacht und das Risiko von Überlastungen verringert.

Darüber hinaus ist die Integration des Protokolls in das Lightning Network ein entscheidendes Merkmal. Diese Integration ermöglicht schnellere und kostengünstigere Transaktionen und umgeht einige der traditionellen Engpässe im Zusammenhang mit dem Bitcoin-Hauptnetzwerk. Es wird erwartet, dass diese Verbindung zu Bitcoins Layer-2-Lösungen den Nutzen und die Attraktivität des Protokolls erhöhen wird, insbesondere für Anwendungen, die einen höheren Transaktionsdurchsatz erfordern.

„Runes Start bei Bitcoin Halbierung wird Memecoins auf Bitcoin Saison beginnen. Da L1 mit irrsinnigen Gebühren und Aktivität bricht, führen alle Wege zu Bitcoin L2s“, kommentierte Muneeb Ali kürzlich via X.

Dogecoin: Doge Day

Die Krypto-Community wird am Samstag, den 20. April, den „Doge Day“ feiern, ein jährliches Ereignis, das von Dogecoin-Enthusiasten gefeiert wird. Dieser Tag ist in der Regel durch einen Hype gekennzeichnet, der zu einem Anstieg des Handelsvolumens und des Preises von Dogecoin führt.

Entstanden aus der Meme-Kultur, die auch die Schaffung der Kryptowährung inspiriert hat, hat sich der Doge Day zu einem wichtigen Datum für die Community entwickelt, das die einzigartige Mischung aus Humor und ernsthaftem Investitionsinteresse des Coins zeigt.

Hinweis: 74 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Mehr über Bitcoin:
> Bitcoin kaufen: So gehts!
> Unsere Bitcoin Prognose: Wie kann sich BTC entwickeln?
> Aktuelle Bitcoin News
> Aktueller Bitcoin Kurs

Artikel teilen:
Folge uns:
Heiß diskutiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr zum Thema:
Anzeige