whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

KAUFEN

Start Bitcoin News Der Bitcoin-Preis zeigt „unheimliche Ähnlichkeit“ mit dem epischen 2018-Ausbruch

Der Bitcoin-Preis zeigt „unheimliche Ähnlichkeit“ mit dem epischen 2018-Ausbruch

Veröffentlicht am  

- Anzeige -

BTC pendelt derzeit zwischen bullischer und bärischer Haltung. Ein Chart-Analyst weist nun darauf hin: Die Bitcoin-Preisaktion der letzten Monate erinnert an den schnellen Anstieg der BTC-Preise Ende 2018.

Bitcoin-Preis kurz vor epischem Ausbruch?

BTC durchlief 2018 seinen größten Bärenmarkt in der Geschichte. Vom 16. Dezember 2017 bis zum 15. Dezember 2018 musste Bitcoin über 84% an Wert einbüßen.

Nachdem der Preis seinen Tiefpunkt bei etwa 3.120 $ gefunden hatte, begann er sich zu erholen und kehrte stieg gegen Ende des zweiten Quartals 2019 wieder nach oben. Dieser einzigartige Weg, den Bitcoin damals eingeschlagen hat, scheint sich jetzt zu wiederholen. Dieser Ansicht sind die beiden renommierten Trader Josh Rager und Cantering Clark.

Zugegeben: Der Chartvergleich ist weitgehend spekulativ und deutet nur auf eines der vielen möglichen Szenarien hin. Die Korrelation ist allerdings dennoch auffällig.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Die Bitcoin-Diagramm-Analyse funktioniert manchmal wie eine selbsterfüllende Prophezeiung, und der „Leitcoin“ BTC hat gezeigt, dass er immer noch zu großen täglichen Rallyes fähig ist, sofern die richtigen Nachrichten vorliegen. Diesmal kollidiert die bullische Vorhersage erneut mit extrem bärischen Ansichten, die BTC tiefer fallen sehen. 

BTC wartet noch immer auf einen großen Schritt

Der „Bitcoin-Angst- und Gierindex“ ist auf 32 Punkte zurückgekehrt und hat sich aus dem Gebiet der „extremen Angst“ herausbewegt. Die Stimmung bleibt jedoch verhalten. Ein großer Preisanstieg könnte von einem Wal verursacht werden oder von verstärkter Aktivität in naher Zukunft.

Für den Bitcoin-Preis sind immer noch verschiedene Modelle gültig, die einen möglichen Anstieg auf bis zu 100.000 $ oder mehr vorhersagen. Allerdings bleibt die Skepsis, da BTC nach wie vor als hochriskantes und spekulatives Asset angesehen wird.

Aber: Vor einem Ausbruch wird der Bitcoin-Preis auch seine sinkenden Volumina und die geringe Tether-Aktivität (USDT) in den Griff kriegen müssen. Im Laufe des Dezembers nimmt die Aktivität vor den Feiertagen ab.

Das BTC-Volumen sank von den üblichen Werten von rund 19 Milliarden US-Dollar in 24 Stunden auf rund 15 Milliarden US-Dollar. Eine kürzlich ausgegebene Tranche des USDT könnte beginnen, den Trend umzukehren:

Allerdings ist die Chartanalyse nicht einseitig – auch das aktuelle Bitcoin-Preisniveau sieht Vorhersagen für einen starken Abschwung. Die Einführung von Terminmärkten und von Optionen auf Futures könnten die Kursschwankungen jedoch ausgleichen.

In den letzten Tagen kam es immer wieder zu bedeutenden „Wal“-Sichtungen, was darauf hindeutet, dass BTC-Inhaber weiterhin an dem Coin und seiner Zukunft interessiert sind. Akkumulation in mittelgroßen Wallets geht ebenfalls ungebremst weiter und unterstreicht, dass der langfristig-bullische Fall für Bitcoin immer noch intakt ist.

- Anzeige -

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.

- Anzeige -

Facebook-Gruppe

Du hast Fragen zu Kryptowährungen? Du möchtest dich mit Gleichgesinnten austauschen? Dann bist du hier genau richtig! Trete noch heute der Community bei: