DeFi-Boom: Dieser neue Ethereum-DeFi-Token ist in einer Woche um unglaubliche 100.000% gestiegen

DeFi-Boom- Ethereum-DeFi-Token in einer Woche um 100.000% gestiegen

Nach einer parabolischen Rallye hat Ethereums Markt für dezentralisierte Finanzen (DeFi) in der vergangenen Woche einen heftigen Rückgang erlebt. Viele der Top-Player wie Chainlink (LINK), Synthetix Network Token (SNX) und Kyber Network (KNC) sind seit den lokalen Höchstständen stark rückläufig.

Mit der jüngsten Preisaktion stellen sich viele im Kryptoraum die Frage, ob die DeFi-Blase geplatzt ist. Dies mag oberflächlich betrachtet der Fall zu sein. Aber wenn man dann etwas genauer hinschaut, auf bestimmte symbolische Bewertungen, wird klar, dass dies alles andere als zutreffend ist.

Neuer Ethereum-Coin gewinnt in einer Woche 100.0000%

Zumindest vorläufig entfernen sich die DeFi-Investoren von den bewährten Investitionen von LINK und SNX und konzentrieren ihre Bemühungen auf neue Akteure.

Letzte Woche haben die Entwickler von yearn.finance (alias iearn.finance), einer kürzlich eingeführten DeFi-Plattform auf Ethereum-Basis, ihr natives Token vorgestellt: YFI. Wie viele andere DeFi-Protokolle wurde der Token über ein „liquidity mining“-Anreizsystem verteilt, bei dem Investoren, die die Protokolle verwenden, den Coin als Belohnung erhalten.

Was bei YFI jedoch anders ist als bei COMP von Compound oder vergleichbaren Token: die Tatsache, wie weit es nur wenige Tage nach seiner Einführung steigen konnte.

Laut dem prominenten Kryptoanalytiker und VC-Investor Andrew Kang ist YFI mit 3.000 Dollar seit seiner Markteinführung vor etwa acht Tagen um das 1.000-fache – also 100.000 Prozent – gestiegen:

„YFI ist nun das zweite 1000x, das ich in den letzten Wochen gesehen habe. Für diejenigen, die die Mathematik in Frage stellen: Der Balancer-Pool startete bei 3 Dollar YFI, aber CMC und Coingecko begannen erst einige Zeit später, den Preis zu verfolgen.“

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Besonders absurd an der Rallye dieses Ethereum-basierten Tokens ist, dass der Hauptentwickler von Yearn im Medium-Post zur Markteinführung inbrünstig versicherte, dass der Token keinen Wert habe. Hier ein Auszug aus dem Beitrag:

„Wir haben YFI veröffentlicht, ein völlig wertloses 0-Supply-Token. Wir wiederholen, dass es einen finanziellen Wert von 0 hat. Es gibt keinen pre-mine, es gibt keinen Verkauf, nein, man kann es nicht kaufen, nein, es wird nicht unausgetauscht sein, nein, es wird keine Auktion geben. Wir haben nichts davon.“

Wie sich herausstellt, hat der Krypto-Markt darum gebettelt, anders zu traden und YFI mit einer vollständig verwässerten Marktbewertung von mehr als 80 Millionen Dollar belastet.

Hat die Rallye gerade erst begonnen?

Mit einer so starken Kursentwicklung, einem Preis, der allmählich in das Gebiet von Bitcoin vordringt, und einem Start, von dem einige sagen, dass er den von BTC wiederholt, hat YFI auf Krypto-Twitter für ziemliches Aufsehen gesorgt.

Interessanterweise sind die meisten nicht pessimistisch.

Molly, die im Krypto-Raum arbeitet und für ihre Einblicke in Branchentrends in Asien bekannt ist, kommentiert, dass YFI das „heißeste DeFi-Projekt“ in China sei:

„So ziemlich alle WeChat-Gruppen, in denen ich bin, sprechen über YFI, und viele Leute, die ich kenne, traden mit YFI. Ich würde sagen, YFI ist bei weitem das heißeste neue Defi-Projekt im chinesischen Krypto-Raum“

Tony Sheng, ehemals von Multicoin Capital, hat daraufhin einen Substack-Blog mit dem Titel „YFI Ponzinomics“ veröffentlicht, in dem er darlegt, dass der Vermögenswert ein Design hat, das die Preissteigerung fördert.

Der Blog skizziert, wie das geringe zirkulierende Angebot des Assets (derzeit maximal 30.000 Coins), Governance, Staking und „manipulierte Pools“ die Preise in die Höhe treiben.

Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.