whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Bullen euphorisch: Bitcoin steigt auf 3-Monats-Hoch – $10K pro BTC diese Woche möglich?

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

- Anzeige -

Bitcoin hat heute einen weiteren nachhaltigen Anstieg vollzogen und ein Hoch erreicht, das seit fast drei Monaten nicht mehr gesehen wurde. Von hier aus ist es nur ein sehr kurzer Weg bis zu 10.000 Dollar – aber gelingt es BTC diese Woche, dort anzukommen?

Bitcoin gewinnt weitere 5 Prozent

Zum dritten Tag in der Woche hat Bitcoin weitere Gewinne erzielt. Diese jüngste Bewegung, die vor einigen Stunden während des asiatischen Tradings begann, trieb die Preise auf Höchststände, die seit Anfang November nicht mehr gesehen wurden.

Der 5-Prozent-Pump hob BTC von etwa $8.950 auf einen Höchststand von $9.400, wie die Charts von Tradingview.com zeigen.

Von hier aus sind es nur noch 600 Dollar bis zu fünfstelligen Beträgen. Die könnten diese Woche erreicht werden, wenn die Dynamik anhält. Bitcoin hat seit April letzten Jahres, als er von $4.000 auf $5.500 geschossen ist, keinen anhaltenden Monat mit soliden Gewinnen erlebt.

In diesem Monat hat das Asset bisher fast 30% erreicht – einer der besten Januare in seiner kurzen Geschichte.

Analyst und Trader Josh Rager hat die Korrektur-Sorgen kommentiert, die immer noch im Krypto-Twitter-Versum schweben. Ihm zufolge wurde der Abwärtstrend eindeutig gebrochen und ein Schlusskurs von über $9.557 im wöchentlichen Zeitrahmen würde ein weiteres höheres Hoch bestätigen.

https://twitter.com/Josh_Rager/status/1222305907687804929

Bärische Stimmung kommt vom Open Interest auf BitMEX, das sich auf 1 Milliarde Dollar zubewegt. In früheren Fällen gab es immer einen Rückzug auf diesem Niveau.

Hierzu Jacob Canfield, Gast-Trader bei Forbes und CNBC:

„Jedes Mal, wenn wir 1 Milliarde Dollar erreicht haben, haben wir einen ziemlich großen Ausverkauf erlebt.“

Bitcoin als sichere Anlage

Egal, ob es einen Rückzug gibt oder nicht: Bitcoins Leistung war in diesem Jahr bisher phänomenal. Die „Sichere Anlage“-These hat sich verstärkt, was bei den beiden großen Vorfällen im Januar deutlich zu beobachten war.

Tom Lee von Fundstrat hat die Renditen für Bitcoin und Gold verglichen, und Peter Schiff hat sich zu diesem Thema besonders ruhig verhalten.

„Bitcoin erzielt die beste Performance in der Anlageklasse YTD +26%… die Nachfrage nach ‚sicheren Häfen’ treibt Bitcoin an, und wohl wird #Bitcoin als ein besserer ‚sicherer Hafen’ als Gold angesehen.“

Geopolitische Spannungen, wirtschaftliche Widrigkeiten und Virenausbrüche auf einem überbevölkerten Planeten, dem die Nahrung ausgeht, werden sich fortsetzen.

Es wird immer einen Bedarf an sicheren Anlagen geben – und jüngere Generationen werden sich wahrscheinlich etwas Digitalem zuwenden, wie z.B. Bitcoin.

Die FOMO wird wahrscheinlich weiter bestehen, insbesondere wenn BTC innerhalb der nächsten Woche (oder so) 10.000 Dollar erreicht. Die Halbierung ist jetzt nur noch 104 Tage entfernt – und das wird die Dynamik wahrscheinlich immer weiter verstärken.

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.