whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

KAUFEN

Start Bitcoin News BSV, BCH oder BTG: Bitcoins Hard Forks pumpen zum Mond – kommt...

BSV, BCH oder BTG: Bitcoins Hard Forks pumpen zum Mond – kommt BTC hinterher?

Veröffentlicht am  

- Anzeige -

Die Märkte für Krypto-Anlagen stehen aktuell in Flammen und fahren ihre mit Abstand größten Gewinne des Jahres ein. Das sind gute Nachrichten – außer für den einen oder anderen Bitcoin-Maximalisten, den die extremen Kurs-Pumps der gegnerischen Hard Forks ratlos zurücklassen.

Über 50% aller Krypto-Währungen der Top 20 haben gestern zweistellige Gewinne erzielt. Dies hat in den letzten 24 Stunden zu einem epischen Pump von 20 Milliarden Dollar zurück in die Kryptowährungsmärkte geführt.

Altcoin-Investoren sind überglücklich, aber viele „Bitcoin only“-Befürworter fragen sich, worum es bei der FOMO wirklich geht.

Bitcoin Hard Forks in Flammen

Die beiden Altcoins, die im Moment die ganze Aufmerksamkeit auf sich ziehen, sind Bitcoin Cash (BCH) und Bitcoin SV (BSV). Sehr zum Leidwesen der BTC-Anhänger.

Zum Zeitpunkt des Schreibens hatte Roger Vers BCH 30% zugelegt – von $266 auf $350. Seit Anfang des Jahres konnte Bitcoin Cash 66% gewinnen und seinen großen Bruder damit deutlich übertreffen.

Als wäre das nicht schon schlimm genug für Hardcore-Bitcoiner, hat Craig Wrights Bitcoin SV über einen Zeitraum von 24 Stunden um satte 144% zugelegt. Dies hat es dem viel geschmähten Altcoin ermöglicht, BCH zu überholen und auf dem vierten Platz zu landen – mit einer Marktkapitalisierung von jetzt mehr als 7 Milliarden Dollar.

In einem mittlerweile gelöschten Tweet schrieb „The Block“-CEO Mike Dudas:

„Gute Menschen der normalen Welt. Ich kann verstehen, dass es Ihnen schwer fällt, Krypto-Währungen ernst zu nehmen. Das ist die Performance von #Faketoshis Shitcoin in der letzten Woche.“

Der Grund für den epischen Pump ist klar. Seit kurzem gibt es Gerüchte über die fehlenden Schlüssel zu einem „Tulip Trust“ im Besitz von Wright – der soll angeblich Millionen von BTC enthalten.

Das FOMO geht von der Vorstellung aus, dass Wright all diese BTC zugunsten seines eigenen Coins Bitcoin SV liquidieren wird. Im laufenden Gerichtsverfahren wird Wright beschuldigt, mehr als eine halbe Million BTC gestohlen zu haben, die in den frühen Tagen der Existenz des digitalen Assets abgebaut wurden.

Ran NeuNer, CEO von Onchain Capital, konnte sich folgenden Kommentar nicht verkneifen:

https://twitter.com/cryptomanran/status/1217229115159404545

Altcoins schlagen ihren großen Bruder

BCH und BSV sind nicht die einzigen hochfliegenden Altcoins – aber sie scheinen die Dynamik des Marktes voranzutreiben.

Ethereum hat endlich seine Lethargie überwunden und ist um 15% auf über $165 gestiegen, und Ripples XRP konnte um 10% zulegen.

Litecoin, EOS, Monero, Tron, Cardano, Stellar, Ethereum Classic und NEO erzielen ebenfalls alle zweistellige Zuwächse, aber Dash scheint im Moment die Führung zu übernehmen und treibt die Charts mit einem 70%igen Pump nach oben.

- Anzeige -

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.

- Anzeige -

Facebook-Gruppe

Du hast Fragen zu Kryptowährungen? Du möchtest dich mit Gleichgesinnten austauschen? Dann bist du hier genau richtig! Trete noch heute der Community bei: