whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

„Bitcoins größte Chance“: Warum das US-Konjunkturpaket für BTC und Krypto so astronomisch bullish ist

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

- Anzeige -

Die ganze Welt, einschließlich der Bitcoin-Industrie, wurde in den letzten Wochen vom Ausbruch des Coronavirus heimgesucht. Um die Ausbreitung von COVID-19 einzudämmen, wurden Tausende von Unternehmen geschlossen und Millionen von Menschen weltweit entlassen. Kurz gesagt: Die wirtschaftlichen Auswirkungen waren und sind enorm.

Es ist also nicht überraschend, dass die Regierungen reagieren mussten. Kanada kündigte ein Konjunkturpaket in Höhe von 82 Mrd. CAD an, die Europäische Zentralbank verstärkte ihre groß angelegten Operationen zum Erwerb von Vermögenswerten – und Hongkong verspricht, seinen Bürgern jeweils 10.000 HK$ zu schicken.

Auch die USA geben diesbezüglich Gas. Und zwar so richtig.

Wie auf einer Pressekonferenz am 24. März angekündigt, schätzt der Wirtschaftsberater des Weißen Hauses, Larry Kudlow, dass sich das Konjunkturpaket der US-Regierung „auf etwa 6 Billionen Dollar belaufen“ werde.

Berichten zufolge sollen 2 Billionen Dollar dieser Summe (falls sie verabschiedet wird) direkte Barzahlungen an Unternehmen und Einzelpersonen sein, die unter dem Coronavirus-Ausbruch leiden, die restlichen 4 Billionen Dollar sind für die Federal Reserve bestimmt.

Um die erschütternde Summe von 6 Billionen Dollar in einen Zusammenhang zu stellen, habe ich die untenstehende Nachricht geteilt. 6 Billionen Dollar entsprechen einem Drittel des gesamten amerikanischen BIP, 130% der Bilanz der Federal Reserve, genug Geld, um jedem Menschen auf der Erde 850 Dollar zu geben – oder genug Geld, um 900 Millionen Bitcoin zu aktuellen Preisen zu kaufen (wenn 900 Millionen BTC existieren würden).

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Bullish für Bitcoin

Obwohl keiner dieser Anreize direkt auf Bitcoin abzielt, glauben Analysten, dass dieses Geld den Wert von Bitcoin und anderen Krypto-Währungen dramatisch steigern wird.

Preston Pysh etwa, ein prominenter Marktanalyst und Podcaster, kommentiert in einem Podcast mit Bitcoin-Dauerbulle Anthony Pompliano die Bedeutung dieser finanziellen Unterstützung für Bitcoin.

Über die Schecks, die demnächst an amerikanische Haushalte ausgegeben werden, sagt Pysh, dass es viele Millenials (und vermutlich auch solche in anderen demografischen Bereichen) gibt, die bereit sind, einen fairen Anteil dieser Schecks für Bitcoin zu verwenden.

Darüber hinaus glauben Analysten, dass dieser Impuls der Auslöser für einen großen Inflationsschub sein könnte – ähnlich dem, der nach der Abschaffung des Goldstandards zu beobachten war.

BitMEX Research schrieb in einem kürzlich erschienenen Bericht, dass angesichts des begonnenen Zustroms geld- und fiskalpolitischer Anreize die Chancen für eine dramatische Aufwertung von Bitcoin hoch sind:

„Unserer Ansicht nach könnte dies in diesem veränderten Wirtschaftssystem, in dem die Wirtschaft und die Finanzmärkte freigelassen werden, ohne jeglichen signifikanten Anker, nicht einmal mit einem Inflationsziel, die größte Chance sein, die Bitcoin in seiner kurzen Lebenszeit gesehen hat.“

Bitcoin, derzeit auf Platz 1 der Marktkapitalisierung, ist in den letzten 24 Stunden um 1,89% gefallen. BTC hat eine Marktkapitalisierung von 119,86 Mrd. USD bei einem 24-Stunden-Volumen von 46,23 Mrd. USD.

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.